Nathan Redmond, der in der vergangenen Saison an Beşiktaş ausgeliehen war, galt in diesem Sommer als heißer Kandidat für einen festen Transfer zu den „Schwarzen Adlern“. Diese Hoffnungen wurden nun jedoch im Keim erstickt: Der 29-Jährige unterschreibt stattdessen bei einem englischen Premier-League-Verein. 

Der Engländer Nathan Redmond wurde in der vergangenen Saison vom FC Southampton an Beşiktaş ausgeliehen, da es mit den „Saints“ zu Unstimmigkeiten gekommen war. Auch bei Beşiktaş hatte der Flügelspieler zunächst seine Anlaufschwierigkeiten, ehe er sich im Schlussspurt der Saison zum Leistungsträger entwickelte. Unter Trainer Şenol Güneş fand er zu alter Stärke nicht direkt auf dem Flügel, sondern in einer freieren Rolle zwischen Außenstürmer und Zehner. Dank seiner tollen Entwicklung und dem Schwung, den diese taktische Neuerung mit sich brachte, bemühte man sich bei den „Schwarzen Adlern“, Redmond für die kommende Saison fest zu verpflichten. Nachdem man sich zwischenzeitlich optimistisch zeigte, wurden diese Hoffnungen jedoch jäh zunichte gemacht, da sich der 29-Jährige nun stattdessen einem englischen Erstligisten anschließt.

Nathan Redmond unterschreibt bei Premier-League-Klub FC Burnley 

Nach dem Abstieg des FC Southampton in der vergangenen Saison war Nathan Redmond ablösefrei zu haben, weshalb sich Beşiktaş besondere Hoffnungen machte, den Offensivspieler verpflichten zu können. Stattdessen entschied er sich für sein Heimatland, wo er ein Angebot vom FC Burnley erhielt. Das Team von Trainer Vincent Kompany sieht im 29-Jährigen eine wichtige Bereicherung für die eigene Offensive, die sowohl Erfahrung als auch Schwung aus der Schlussphase der vergangenen Spielzeit mit sich bringt. Kompany gab diesbezüglich an: „Nathan hatte in der Türkei zuletzt herausragende Leistungen gezeigt. Er bringt reichlich Erfahrung mit, er hat eine tolle Arbeitsmoral, eine tolle Technik und den Willen, sich weiterhin zu verbessern und neue Dinge zu lernen. Das zeichnet seinen Charakter aus. Diesen bringt er mit in den Verein und seine Art wird sich positiv auf die jüngeren Spieler hier auswirken.“ Nathan Redmond sagte selbst bei seiner Vorstellung bei seinem neuen Klub, dass es sein Traum war, wieder in der Premier League zu spielen und dass ihn das Projekt beim FC Burnley gereizt habe. Redmond unterschreibt bei den „Clarets“ einen Zweijahresvertrag mit einer Option auf ein drittes Jahr.