Im Finale der Europa League begegnen sich am Mittwochabend Eintracht Frankfurt und Glasgow Rangers. Der Anpfiff des vielversprechenden Endspiels ist um 21.00 Uhr (MEZ). Die Partie wird LIVE! und unverschlüsselt auf "RTL" übertragen, in der Türkei gibt es die Partie auf "TV8.5" zu sehen. Per Streaming ist das Duell auf den Plattformen "RTL+", "EXXEN" (Türkei) und "Sky Go".

Frankfurts größte Stunde liegt 42 Jahre zurück: Im Jahr 1980 feierte die Eintracht den Triumph im UEFA-Pokal und dementsprechend groß ist die Sehnsucht nach einem Triumph. Dies gilt vor allem für die Fans, die dem Wettbewerb nicht nur beim vielumjubelten 3:2-Erfolg im Camp Nou gegen Barcelona ihren Stempel aufgedrückt haben.

Auch die Rangers-Anhänger haben in den vergangenen Wochen für viel Stimmung gesorgt und mit Dortmund und Leipzig bereits zwei deutsche Teams aus dem Wettbewerb geworfen. Die Glasgower konnten 1972 den Pokal der europäischen Meistervereine gewinnen und waren zuletzt 2007/08 im Finale des UEFA-Pokals dicht am großen Wurf dran. Allerdings unterlagen die Rangers dort gegen Zenit.

Mögliche Aufstellungen

Frankfurt: Trapp – Touré, Tuta, N'Dicka – Knauff, Sow, Rode, Kostić – Hauge, Kamada, Borré

Rangers: McGregor – Goldson, Lundstram, Bassey – Tavernier, Jack, Kamara, Barišić – Wright, Aribo, Kent

Foto/Text: UEFA.com