Das kommt durchaus ├╝berraschend! Fenerbah├že hat am Dienstagnachmittag die Verpflichtung von St├╝rmer Serdar Dursun bekannt gegeben. Der Torsch├╝tzenk├Ânig der abgelaufenen Zweitliga-Saison in Deutschland, der auch bei diversen anderen Klubs gehandelt wurde, hat in Kad─▒k├Ây f├╝r drei Jahre unterschrieben.┬á

Bereits Mitte Mai hat Serdar Dursun im Rahmen des 5:1-Heimsieges seines jetzt ehemaligen SV Darmstadts gegen Heidenheim angek├╝ndigt, dass er die "Lilien" im Sommer definitiv verlassen werde und ein neues Abenteuer auf ihn warte. Anfragen und auch konkrete Angebote soll es f├╝r den 29-j├Ąhrigen Angreifer, der in der zur├╝ckliegenden Zweitliga-Saison mit 27 Toren bester Sch├╝tze der Liga wurde, zu Gen├╝ge gegeben haben. Die traditionsreichen Hamburger SV, Schalke 04 und Werder Bremen aus der 2. Liga, dazu Union Berlin aus der Bundesliga. Immer wieder wurde Dursun auch mit einem m├Âglichen Wechsel in die T├╝rkei in Verbindung gebracht, dort lauteten die gehandelten Adressen aber meist Besiktas oder Galatasaray – und eben nicht wie jetzt feststehend: Fenerbah├že.

Beim Tabellendritten der vergangenen S├╝per-Lig-Saison hat Serdar Dursun am Dienstagmittag einen Vertrag ├╝ber drei Jahre bis zum 30. Juni 2024 unterschrieben. Bei seiner Vorstellung erkl├Ąrte Dursun, der in der T├╝rkei bereits f├╝r Eski┼čehirspor, Denizlispor und Karag├╝mr├╝k aufgelaufen war, dass er sich ├╝ber das neue Abenteuer freue, ganz besonders aber vor den lautstarken Fans spielen zu k├Ânnen. "Ich komme als Torsch├╝tzenk├Ânig und hoffe jetzt, mit meinen Toren Fenerbah├že zur Meisterschaft zu schie├čen", wird Dursun in der Pressemitteilung der "Kanarienv├Âgel" zitiert.