Rund einen Monat vor dem Start neuen Süper-Lig-Saison ist der Spielplan ausgelost worden. Meister Galatasaray eröffnet die neue Spielzeit zu Hause gegen Hatayspor, auch Fenerbahçe beginnt im eigenen Stadion. Beşiktaş bestreitet am 5. Spieltag das erste Derby der Saison der Trabzonspor.

Am 9. August startet die 67. Saison der Süper Lig, die sich in diesem Jahr aus 19 Mannschaften zusammensetzt. Das hat zur Folge, dass pro Spieltag eine Mannschaft spielfrei hat, zum Saisonstart betrifft dies Kayserispor, Das Saisonende ist nach 36 Spieltagen am 1. Juni. In der Orhan-Saka-Konferenzhalle der Zentrale des türkischen Fußballverbandes in Riva sind am Nachmittag die einzelnen Spieltage ausgelost worden. Einschränkungen gab es dabei vor allem mit Blick auf die türkischen Europapokal-Teilnehmer, die laut Spielplanungsmanager Besim Yalçın in den Wochen, in denen sie international im Einsatz sind, nicht gegeneinander in der Liga spielen werden.

Unter diesen Voraussetzungen wurden folgende Derby-Spieltage für die Hinrunde ausgelost:

5. Spieltag: Trabzonspor x Beşiktaş
6. Spieltag: Fenerbahçe x Galatasaray
10. Spieltag: Galatasaray x Beşiktaş
11. Spieltag: Trabzonspor x Fenerbahçe
15. Spieltag: Beşiktaş x Fenerbahçe
16. Spieltag: Galatasaray x Trabzonspor

Die Auslosung des ersten Spieltags ergab indes folgende Paarungen:

Sivasspor x Trabzonspor
Fenerbahçe x Adana Demirspor
Rizespor x Başakşehir
Kasımpaşa x Konyaspor
Galatasaray x Hatayspor
Alanyaspor x Eyüpspor
Antalyaspor x Göztepe
Samsunspor x Beşiktaş
Bodrum FK x Gaziantep FK

Darüber hinaus berichtete TFF-Boss Mehmet Büyükekşi vom Wertgewinn der Süper Lig, die dank gestiegener Sponsoringeinnahmen so lukrativ wie nie zuvor sei. "Als TFF haben wir viele bahnbrechende Schritte für die Entwicklung unseres Fußballs auf Vereinsebene unternommen. Wir haben unsere Sponsoreneinnahmen für die Super League, die in der Saison 2021–2022 250 Millionen TL betrugen, auf mittlerweile 750 Millionen TL gesteigert", bilanzierte Büyükekşi. Diesen Wert wolle man in der anstehenden Saison nun verdoppeln.