├ťberraschende Ma├čnahme beim Tabellenletzten der S├╝per Lig: Wie die Vereinsf├╝hrung von Malatyaspor am Montagmittag per Pressemitteilung bekannt gab, wurde Marius Sumud─▒ca als Trainer freigestellt. Als Verantwortlicher an der Seitenlinie wird ab sofort nun St├╝rmer Adem B├╝y├╝k in Funktion als Spielertrainer fungieren.┬á

Mit 16 Punkten ist Malatyaspor das abgeschlagene Tabellenschlusslicht der S├╝per Lig. Und mit bereits zehn Punkten R├╝ckstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz sahen sich die Klub-Verantwortlichen nun gezwungen, die Rei├čleine zu ziehen: Nach der 0:1-Niederlage am Wochenende gegen Fatih Karag├╝mr├╝k, der bereits 15. Neiderlage in der laufenden Spielzeit, ist am Montagmittag Trainer Marius Sumud─▒ca freigestellt worden. Als Nachfolger ├╝bernimmt jetzt aber nicht etwa ein externer Trainer oder ein aufr├╝ckender Mann aus dem eigenen Glied, sondern St├╝rmer Adem B├╝y├╝k. Der 34-j├Ąhrige Kapit├Ąn des Teams soll die Teamkollegen in Funktion als Spielertrainer aus dem Tabellenkeller f├╝hren.

In der Pressemitteilung, die Malatyaspor herausgab, hei├čt es, dass die Berufung von B├╝y├╝k zum Spielertrainer, das Ergebnis langer Verhandlungen und Gespr├Ąche war. Der Klub w├╝nsche B├╝y├╝k dabei viel Gl├╝ck und gr├Â├čten Erfolg.

Als Spieler hat Adem B├╝y├╝k bei Malatyaspor noch einen laufenden Vertrag bis 2024, stand in dieser Saison zudem 20 Mal (f├╝nf Tore, zwei Vorlagen) auf dem Rasen. Die blitzartige Bef├Ârderung vom Spielfeld an dessen Rand ist durchaus ungew├Âhnlich, in der S├╝per Lig aber nicht neu. Erst kurz vor dem Jahreswechsel vollzog Nuri ┼×ahin bei Antalyaspor den gleichen Schritt. Nachdem der ehemalige Bundesliga-Profi zun├Ąchst eine Fortsetzung als Spieler ausschloss, sitzt Sahin mittlerweile wieder auf der Bank als m├Âglicher Einwechselspieler bereit. Wie Adem B├╝y├╝k seine Rolle als Spielertrainer ausf├╝hrt, darf gespannt erwartet werden.