Nun geht es Schlag auf Schlag: Nach den erfolgreichen Verhandlungen mit Schalke-Stürmer Franco Di Santo, dessen Transfer nur noch auf die offizielle Bestätigung wartet, hat Galatasaray wohl den nächsten Coup kurz vor dem Abschluss.

Türkischen Medienberichten zufolge stehen die „Löwen“ in finalen Gesprächen mit dem Verteidiger Christian Luyindama von Standard Lüttich aus Belgien. Demnach wechsle der Kongolese für umgerechnet rund neun Millionen Euro mit sofortiger Wirkung an den Bosporus und erhalte beim türkischen Rekordmeister einen viereinhalb Jahresvertrag bis zum Sommer 2023. Der 25-Jährige gilt mit einer Körpergröße von 1,91 Meter und 91 Kilogramm als absolute Abwehrkante und überzeugte in zuletzt in anderthalb Jahren in der belgischen Jupiler League als Defensivchef. Mittelfristig dürfte Luyindama Maicon ersetzen, der vor einem Wechsel nach Japan steht.