Die Bordeaux-Blauen haben nach zwei schockierenden Remis in Folge ein ernsthaftes Problem: Die ersehnte Meisterschaft könnte in weite Ferne rücken! Will man dem entgegenwirken, muss am 30. Spieltag Galatasaray definitiv geschlagen werden. Leichter gesagt, als getan.

Trabzonspor läuft Gefahr, nach den zwei Unentschieden in Folge, die Titelträume begraben zu müssen. Alanyaspor (2:2) und Ankaragücü (1:1) haben dem Titelaspiranten vier schmerzhafte Punkte geraubt und Wettbewerber Başakşehir hat dadurch die große Chance, den Vorsprung auf vier Zähler auszubauen – dafür muss am Sonntagabend Galatasaray überlistet werden. Somit nimmt der türkische Rekordmeister direkten Einfluss auf die Meisterschaft. Mit 51 Punkten ist aber der Rückstand auf die beiden Titelkandidaten noch zu groß. Die „Löwen“ müssten in sechs Spieltagen einen Rückstand von neun Punkten wettmachen, um ernsthaft vom 23. Titel sprechen zu können.