Wie Schiedsrichter ├ľzg├╝├ž T├╝rkalp in einem R├╝cktrittsschreiben gegen├╝ber dem TFF best├Ątigt, hat letzterer seine aktive Laufbahn als Schiedsrichter mit sofortiger Wirkung beendet. In der Partie zwischen Sivasspor und Galatasaray (1:2) am 29. Dezember 2022 hatte der 48-J├Ąhrige durch eine Intervention als VAR-Schiedsrichter ma├čgeblich zu einer Fehlentscheidung beigetragen.

Der VAR-Skandal in der t├╝rkischen S├╝per Lig hat nun auch die ersten pers├Ânlichen Konsequenzen. Wie der Schiedsrichter ├ľzg├╝├ž T├╝rkalp, in jener Partie als VAR-Schiedsrichter im Einsatz, in einem R├╝cktrittsschreiben gegen├╝ber dem t├╝rkischen Fu├čballverband TFF best├Ątigt, hat letzterer seine aktive Laufbahn als Schiedsrichter mit sofortiger Wirkung beendet. In der Partie zwischen Sivasspor und Galatasaray (1:2) war es zu einer Fehlentscheidung nach einer VAR-Intervention gekommen. T├╝rkalp ├╝bernahm in seinem Statement die volle Verantwortung f├╝r die Fehlentscheidung und entschied sich dabei, auch pers├Ânliche Konsequenzen aus seinem Fehlverhalten zu ziehen. "Ich habe in meiner Schiedsrichterkarriere, die ich 1995 begonnen habe, in vielen Wettbewerben gedient. Ich habe immer versucht, meinen Beitrag zum t├╝rkischen Fu├čball zu leisten. In einem Umfeld, in dem alle Interessengruppen des Fu├čballs auf dem Feld stehen, um erfolgreich zu sein, bin auch ich immer auf das Feld gegangen, um erfolgreich zu sein, auch wenn meine Entscheidungen die einen gl├╝cklich gemacht und die anderen entt├Ąuscht haben. Die ungl├╝ckliche Situation aus dem Spiel zwischen Sivasspor und Galatasaray am 29. Dezember 2022 hat die Fu├čball├Âffentlichkeit, die Klubs, den Vorstand des TFF, den zentralen Schiedsrichterausschuss und meine Schiedsrichterkollegen in eine schwierige Situation gebracht. Es hat zu einem Vertrauensverlust gef├╝hrt. Dieser Fehler wurde von mir verursacht. So wie alles Gute einen Anfang hat, hat es auch ein Ende. Mein Dank gilt meiner Familie, meinen Freunden, Schiedsrichterkollegen und Vorgesetzten, die mich in diesen H├Âhen und Tiefen immer begleitet haben. Ich m├Âchte die ├ľffentlichkeit dar├╝ber informieren, dass ich mich per 4. Januar 2023 von meiner Pflicht als aktiver Schiedsrichter verabschiedet habe", so die Worte von ├ľzg├╝├ž T├╝rkalp.

Dem R├╝cktritt von T├╝rkalp ging bereits eine Entscheidung des TFF voraus, dass letzterer keine Partie mehr in dieser Saison leiten wird. Auch der Zentrale Schiedsrichterausschuss (MHK) des TFF ging mit der Entscheidung einher und bestrafte neben ├ľzg├╝├ž T├╝rkalp auch den Haupt-Schiedsrichter der Partie Erkan ├ľzdamar.