Die Erdbebenwelle, die die t├╝rkisch-syrischen Grenzregionen verw├╝stet und tausende Todesopfer gefordert hat, h├Ąlt noch immer die ganze Welt in Atem. Doch neben der allgemeinen Best├╝rzung macht sich auch Solidarit├Ąt und Hilfsbereitschaft breit – auch unter Fu├čballstars. Der t├╝rkische Nationalspieler Merih Demiral will nun signierte Trikots seiner ehemaligen Juventus-Kameraden versteigern und den Erl├Âs den Erdbebenopfern spenden. Darunter sind auch die Trikots von Superstars Leonardo Bonucci, Paulo Dybala und Cristiano Ronaldo.

Der t├╝rkische Nationalspieler Merih Demiral, der in Diensten von Atalanta Bergamo steht, beweist derzeit seine Menschlichkeit. So spendete der 24-J├Ąhrige zuletzt eine Million t├╝rkische Lira (etwa 50.000 Euro) und will nun weitere Spendengelder f├╝r die vielen Erdbebenopfer in der T├╝rkei und Syrien sammeln. Daf├╝r versteigert Demiral die signierten Trikots ehemaliger Teamkollegen aus der gemeinsamen Zeit bei Juventus Turin. Dabei sind die Jerseys von Leonardo Bonucci, Paulo Dybala und Weltstar Cristiano Ronaldo.

Cristiano Ronaldo begr├╝├čt Demirals Spenden-Vorhaben

Via Twitter gab der t├╝rkische Nationalspieler bekannt, dass er mit Cristiano Ronaldo ├╝ber seinen Plan, dessen signiertes Trikot verkaufen zu wollen, um den Erl├Âs zu spenden, gesprochen h├Ątte. Der Portugiese sei von den Geschehnissen in der T├╝rkei und Syrien best├╝rzt und begr├╝├če das Vorhaben Demirals: "Ich habe mit Cristiano Ronaldo gesprochen. Er sagte, er sei best├╝rzt dar├╝ber, was in der T├╝rkei passiert ist. Wir werden nun sein signiertes Trikot aus meiner Sammlung zur Auktion freigeben. Alle Einnahmen aus dieser Auktion werden gespendet, um in den Erdbebengebieten zu helfen."

Europameister Bonucci und Weltmeister Dybala steuern ebenfalls ein Trikot bei

Abgesehen von Ronaldo gab der 24-J├Ąhrige auch an, seinen ehemaligen Teamkollegen, den italienischen Europameister Leonardo Bonucci kontaktiert zu haben. Auch Bonucci h├Ątte sein Bedauern ausgedr├╝ckt und ein signiertes Trikot f├╝r die Auktion beigesteuert. Daraufhin h├Ątte sich auch der argentinische Weltmeister Paulo Dybala bei Demiral gemeldet, der ebenfalls eines seiner Trikots f├╝r den guten Zweck verkaufen wolle. Er werde Demiral ein signiertes Trikot zuschicken, damit auch dieses Teil der geplanten Spenden-Auktion werde.