Vorerst keine Einigung zwischen Beşiktaş und Pepe

Die Verhandlungen zwischen Beşiktaş und Pepe sind ins Stocken geraten. Die „Schwarzen Adler“ boten dem 34-jährigen Innenverteidiger ein Jahresgehalt von 3,3 Millionen Euro an, was der portugiesische Abwehrspieler ablehnte.

Vielmehr verlangt der Defensivspieler ein Jahresgehalt von fünf Millionen Euro mit weiteren drei Millionen Euro für die Unterschrift bei den „Schwarz-Weißen“. Beşiktaş dagegen versucht den Preis zu senken und wird andernfalls von der Verpflichtung des Innenverteidigers absehen.