Wie das türkische Medium „Fanatik“ berichtet, bemüht sich Routinier Cenk Tosun wohl höchstpersönlich um einen Transfer von Cengiz Ünder. Am türkischen Flügelspieler von Marseille soll auch Erzrivale Galatasaray dran sein.

Läuft da was zwischen Beşiktaş und Cengiz Ünder? Geht man nach einem Bericht der türkischen „Fanatik“ sollen nun wohl auch die „Schwarzen Adler“ großes Interesse am türkischen Nationalspieler haben. Das LIGABlatt berichtete bereits jüngst über das Interesse von Galatasaray. Vor allem BJK-Routinier Cenk Tosun soll sich für einen Transfer stark machen, und dabei versucht haben, im Rahmen der Nationalmannschaft Ünder von einem Wechsel zu Beşiktaş zu überzeugen. Vor allem in der aktuell sportlich schwierigen Phase soll der türkische Nationalspieler in der Süper Lig wieder bei den Schwarz-Weißen Fuß fassen.

Schwerer Stand bei OM

Im Vergleich zur vergangenen Saison hat Cengiz Ünder sportlich in der Ligue 1 bei Marseille einen schweren Stand. In der Stammformation ist der türkische Legionär nur selten zu finden, vielmehr muss sich der Flügelspieler mit der Rolle als Ergänzungsspieler abfinden. In der aktuellen Saison kamen dennoch 20 Einsätze zustande, wobei die Ausbeute mit nur einem Assist fast schon erschreckend ist. Trotz eines laufenden Vertrags bis 2025 ist eine Zukunft bei OM keinesfalls gesichert. Sollte kein lukratives Angebot aus den europäischen Top-Ligen eingehen, wäre wohl auch ein Abgang Richtung Süper Lig zumindest naheliegend. Blickt man auf das vorhandene Talent und Entwicklungspotenzial, darf bezweifelt werden, ob in diesem Stadium seiner Karriere ein Wechsel in die Türkei förderlich wäre. Wo es den einst für 8,4 Millionen von der AS Roma transferierten Flügelspieler letztlich ziehen wird, wird man sehen. Sollte es sportlich bei OM weiter bergab gehen, wird es zwangsläufig zum Abgang kommen, wobei ein Wechsel in die Süper Lig unwahrscheinlich bleibt.

Foto: FRANCK FIFE/AFP via Getty Images