Im Innsbrucker Tivoli Stadion trafen sich Galatasaray Istanbul und RB Leipzig zu einem Testspiel. Die Türken machten in der ersten Hälfte eine gute Figur, musste nach einer starken Leipziger Phase in den zweiten 45 Minuten aber als Verlierer vom Platz gehen. Ryan Babel erzielte die beiden Treffer der "Löwen".

Der Neuzugang aus Fulham war den Leipzigern noch bestens bekannt. 2017 erzielte der Holländer in RBs erstem Champions-League-Auswärtsspiel der Geschichte einen Treffer. Damals war er noch im Trikot von Beşiktaş unterwegs. Der Angreifer war es auch, der in der siebten Minute die erste Torchance von Gala markierte. Sein Schuss aus der zweiten Reihe wurde von Halstenberg in höchster Not geblockt. Die Türken bestimmten die Anfangsphase und drängten den Bundesligisten tief in die eigene Hälfte. Leipzig kam nach 20 Minuten besser in die Partie und hatte in der 26. Minute die große Chance auf den ersten Treffer. Nur zwei Minuten später fiel das 1:0 für Galatasaray. Ryan Babel köpfte nach einer Flanke die Führung und sorgte für Jubel bei den frenetischen Anhängern.

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Youtube. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf die Schaltfläche unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

RB dreht die Partie

Wenige Sekunden vor dem Halbzeitpfiff hatte Timo Werner eine riesen Chance zum Ausgleich, doch der Ball wollte nicht ins Tor. Mit über 60 Prozent Ballbesitz und einer besseren Ordnung ging Gala mit einem verdienten 1:0 in die Kabine. Nach Wiederanpfiff lauerte der türkische Meister auf Angriffe der Sachsen. Die kamen, und schlugen direkt ein. In Minute 57, 58 und 59 (!) musste Galatasaray drei Gegentreffer hinnehmen. Erst traf Halstenberg mit einem Freistoß, dann vollendete Poulsen einen Konter und schließlich markierte Augustin das 3:1. Nach den schnellen Toren verflachte die Partie zusehends. Beide Teams wechselten munter und gingen kein Risiko mehr. In der zweiten Minute der Nachspielzeit erzielte Babel den 2:3-Endstand.