Galatasaray-Trainer Fatih Terim droht nach einem Disput mit Schiedsrichter ├ľ─čretmeno─člu im Freitagabendspiel bei Fatih Karag├╝mr├╝k eine mehrw├Âchige Sperre. Weil der "Imperator" auch nach seiner Roten Karte gegen die Regeln versto├čen hatte und zudem als Wiederholungst├Ąter gilt, droht eine Rekord-Sperre.

Mit Spielsperren kennt sich Galatasaray-Trainer Fatih Terim gut aus. Der impulsive ├ťbungsleiter des t├╝rkischen Rekordmeisters hat in der Vergangenheit schon des ├ľfteren von Au├čen zuschauen m├╝ssen, nachdem ihm auf dem Rasen der Kragen platzte – zuletzt im Sp├Ątsommer 2019 f├╝r vier Spiele, davor zum Beispiel im Fr├╝hjahr 2013 f├╝r gleich neun Spiele. Somit m├╝sste der 67-j├Ąhrige Trainer-Guru eigentlich selbst wissen, was ihm nach seinem neuerlichen Ausraster inklusive Platzverweis beim Stadtduell gegen Fatih Karag├╝mr├╝k droht, n├Ąmlich eine Rekordstrafe.

In der 70. Minute des Freitagabendspiels leistete sich Terim eine verbale Auseinandersetzung mit Schiedsrichter ├ľ─čretmeno─člu, der ihn daraufhin mit Rot des Feldes verwies. Laut den Statuten des t├╝rkischen Fu├čballverbandes sieht ein solcher Regelversto├č eine Sperre von mindestens drei und h├Âchstens sieben Spielen vor – je nach Grad des Versto├čes. Hinzu kommt, dass sich ein mit Rot bestrafter Funktion├Ąr bis 15 Minuten nach dem Schlusspfiff nicht mehr im Innenraum des Stadions aufhalten darf. Terim kommunizierte w├Ąhrend der regul├Ąren Spielzeit zwar nicht mit seinem Staff, gelangte aber unmittelbar nach Spielende auf den Rasen zur├╝ck.

Entscheidend ist jetzt, ob Schiedsrichter ├ľ─čretmeno─člu diesen Regelversto├č zus├Ątzlich in seinem Spielbericht vermerkte. Nur dann, kann Terim noch eine zus├Ątzliche Strafe ausgesprochen werden, die es aber in sich haben w├╝rde. Das Betreten des Innenraums trotz zuvor erhaltener Roter Karte sieht laut Paragraph 50 der t├╝rkischen Fu├čball-Richtlinien eine Sperre von mindestens vier und h├Âchstens zw├Âlf Spielen vor. Kombiniert droht Fatih Terim also eine Monster-Sperre von 19 Spielen. Eine finale Entscheidung und Verk├╝ndung der f├╝r Terim ausgesprochenen Strafe wird f├╝r den Anfang der neuen Woche vom Disziplinarausschuss PDFK erwartet.