Corona-Hammer in der tĂŒrkischen zweiten Liga: Der Tabellendritte der aktuellen 1.Lig-Saison, Adana Demirspor, hat vor dem Ligaspiel gegen Istanbulspor insgesamt 29 positiv getestete Corona-FĂ€lle bestĂ€tigt. Über die Ursache der exorbitant hohen Anzahl ist zur Stunde noch nichts bekannt.

Das fĂŒr den Sonntagabend angesetzte Spiel zwischen Istanbulspor und Adana Demirspor muss Corona-bedingt abgesagt werden. Wie die VereinsfĂŒhrung von Adana Demirspor am Samstagvormittag ĂŒber sĂ€mtliche KanĂ€le mitteilte, sind bei den routinemĂ€ĂŸigen Corona-Tests vor den Spielen gleich 29 positive FĂ€lle registriert worden. Demnach handele es sich dabei um 24 infizierte Spieler, zwei Personen aus dem Trainerstab sowie drei weiteren Mitarbeitern aus dem engeren Mannschaftskreis.

29 Positiv-FĂ€lle bedeuten nicht nur, dass sich der komplette Staff unverzĂŒglich in hĂ€usliche QuarantĂ€ne begeben wird, sondern auch einen neuen Rekord an Corona-FĂ€llen im Fußball-Bereich. Bereits in den letzten Wochen ist es wiederholt zu Spielabsagen gekommen, weil Teams aufgrund zu vieler Corona-Infizierten keinen vollstĂ€ndigen Mannschaftskader stellen konnten. Dass jetzt aber nahezu das komplette Team Corona-bedingt ausfĂ€llt, erreicht eine neue Dimension – möglicherweise mit Konsequenzen. Zur Stunde ist noch unklar, wie es zu dieser Massen-Infizierung kommen konnte und wo das vom tĂŒrkischen Fußballverband entwickelte Hygienekonzept eventuell eklatante Schlupflöcher aufweist. Das Spiel gegen Istanbulspor am Sonntag ist nun vorerst definitiv abgesagt und "auf einen spĂ€teren Zeitpunkt" verschoben.