Der t├╝rkische Fu├čballverband gab in einer Stellungnahme am Mittwochmittag bekannt, bei der FIFA einen Antrag zur Verl├Ąngerung der Winter-Transferperiode abgegeben zu haben. Diese h├Ątte eigentlich am heutigen Mittwoch geendet. Von der FIFA soll eine m├╝ndliche Zusage bereits eingegangen sein.┬á

Der t├╝rkische Fu├čballverband hat bei beim Weltfu├čballverband offiziell um einen Aufschub der Wechselfrist in diesem Winter gebeten. Dar├╝ber informierte der TFF am Mittwochmittag in einer Stellungnahme, in der es auch hie├č, dass der Verband bereits eine m├╝ndliche Zusage der FIFA erhalten habe und aktuell noch an einer schriftlichen Vereinbarung arbeite. Die nationale Staatstrauer, verbunden mit dem ausgerufenen Ausnahmezustand in insgesamt zehn der von den Erdbeben betroffenen Gebiete, habe zu diesem Entschluss gef├╝hrt. Mit einer Verl├Ąngerung der Wechselfrist um zehn Tage, sollen "jegliche Nachteile", die in Folge der Naturkatstrophe verbunden sind, ausger├Ąumt werden.

Das t├╝rkische Transferfenster war seit dem 12. Januar ge├Âffnet und sollte urspr├╝nglich nach 28 Tagen am heutigen Mittwochabend um 23:59 Uhr schlie├čen. Diverse Klubs arbeiteten bis zuletzt an Wechseln (darunter Galatasaray in finalen Verhandlungen mit dem m├Âglichen Rekord-Transfer Nicol├▓ Zaniolo vom AS Rom), haben sich nun aber in den vergangenen Stunden ausschlie├člich der Hilfe f├╝r die betroffenen Gebiete verschrieben, wodurch das operative Gesch├Ąft zum Erliegen kam. Insbesondere die vom Erdbeben direkt betroffenen Klubs, darunter der S├╝per-Lig-Klub Hatayspor, sind davon betroffen.

Stand Mittwochnachmittag ist das schriftliche Genehmigungsverfahren in den letzten Z├╝gen, eine Finalisierung wird bis zum Abend, sp├Ątestens vor der urspr├╝nglichen Frist der Wechselperiode, kurz vor Mitternacht, erwartet.