Vorbehaltlich des Medizinchecks wird sich Fenerbahçe mit einem neuen Spieler verstÀrken. Vom portugiesischen Klub Santa Clara soll der Japaner Hidemasa Morita am Montag in Istanbul eintreffen und dann einen Vertrag bei den "Kanarienvögeln" unterschreiben.

Mit Min-Jae Kim hat Fenerbahçe bereits in der Vorwoche einen asiatischen AbrĂ€umer verpflichtet, nun soll der nĂ€chste Spieler aus Fernost folgen. Wie tĂŒrkische Medien ĂŒbereinstimmend berichten, steht der Europa-League-Teilnehmer unmittelbar vor der Verpflichtung von Hidemasa Morita. Der 26-jĂ€hrige Japaner steht aktuell noch beim portugiesischen Klub Santa Clara unter Vertrag, wird aber schon morgen Abend in Istanbul erwartet. Um 17:25 Uhr landet laut Medienberichten eine Flugmaschine mit dem japanischen defensiven Mittelfeldspieler an Bord, danach sollen Medizincheck und Unterschrift folgen.

Erst im vergangenen Winter war Morita fĂŒr etwas mehr als eine Million Euro von Kawasaki Frontale nach Portugal gewechselt, wo sich der Nationalspieler Japans sofort ins Rampenlicht spielen konnte. Mit Santa Clara schaffte Morita ĂŒberraschend die Qualifikation fĂŒr den Europapokal. Nun also der Wechsel zu Fenerbahçe. Die "Kanarienvögel" sichern sich mit dem kampfstarken Japaner einen klassischen Sechser vor der Abwehr, den es im aktuellen Kader so nur mit dem mittlerweile 34-jĂ€hrigen Luiz Gustavo gibt. Über die AblösemodalitĂ€ten und das Gehalt ist zur Stunde noch nichts nĂ€her bekannt. Zu rechnen ist aber mit einer Ablöse zwischen zwei und drei Millionen Euro.

Foto: imago