Der 15-fache türkische Meister Beşiktaş hat den Namen seiner Spielstätte in „Vodafone Park“ umbenannt. 

Hintergrund der landesweiten Namensänderungen von Stadien war der Order des Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdoğan an den Sportminister Akif Çağatay Kılıç. Das Wort „Arena“ stehe für Erdoğan dafür, wo Menschen früher regelrecht zerfleischt wurden und so eine Bezeichnung gebe es in der türkischen Sprache nicht. In der Türkei wurden daraufhin alle Spielstätten, die mit dem Wort Arena geschmückt wurden, kurzerhand umbenannt.