Beim Schalker Trainingsbetrieb am Dienstagvormittag war Can Bozdo─čan schon nicht mehr anwesend. Der Revier-Klub hat den Deutsch-T├╝rken f├╝r Transferverhandlungen freigestellt. Laut ├╝bereinstimmender deutscher Presse steht der 20-j├Ąhrige Mittelfeldspieler unmittelbar vor einem Wechsel zu Be┼čikta┼č.

Von der 2. Bundesliga in die Champions League? Diesen Quantensprung d├╝rfte demn├Ąchst wohl Can Bozdo─čan vollziehen. Wie zun├Ąchst der deutsche Ableger von "Sky" am Dienstagmittag berichtet hat, steht der 20-j├Ąhrige Mittelfeldspieler vor einem Wechsel von Zweitliga-Absteiger Schalke 04 zum Champions-League-Teilnehmer Be┼čikta┼č. Beim Training der "Knappen" am Dienstagvormittag war der Deutsch-T├╝rke bereits nicht mehr anwesend, wie Schalke via Twitter bekannt gab, weil sich der Spieler in Transferverhandlungen befinde. Mit den "Schwarzen Adlern" vom Bosporus soll sich der Spieler ├╝ber einen Wechsel bereits einig sein. In diesen Stunden werde lediglich noch an den Transfermodalit├Ąten zwischen den Klubs verhandelt. ├ťbereinstimmenden Medienberichten zufolge handelt es sich dabei um eine Leihe inklusive Kaufoption f├╝r den t├╝rkischen Meister.

In der vergangenen Bundesliga-Saison kam Bozdo─čan noch auf 14 Eins├Ątze (zwei Vorlagen) f├╝r die K├Ânigsblauen, in der neuen Saison spielt er unter Trainer Dimitrios Grammozis keine Rolle mehr und ist bis dato noch ohne Spielminute im Bundesliga-Unterhaus. Be┼čikta┼č w├╝rde sich mit dem in K├Âln geborenen und ausgebildeten Spieler indes eine wertvolle Alternative f├╝rs vakante zentrale Mittelfeld holen. Dort kann Trainer Sergen Yal├ž─▒n mit Salih U├žan und Atiba Hutchinson aktuell auf lediglich zwei Akteure zur├╝ckgreifen. Der ├Ąhnlich wie Bozdo─čan offensiv orientierte Adem Ljajic steht unmittelbar vor dem Abgang in die Serie A.

Foto: imago