Der beinahe ewige Traum von einem ├ľzil-Wechsel nach Kad─▒k├Ây scheint sich zu erf├╝llen. Der Teamkollege des Weltmeisters d├╝rfte sich derweil gegen Istanbul entscheiden.

[Update 10:30 Uhr]: T├╝rkische Medien berichten mittlerweile, dass Fenerbah├že und ├ľzil eine ├ťbereinkunft getroffen haben und sich der Weltmeister von 2014 den "Kanarienv├Âgeln" anschlie├čt. Wie die seri├Âse t├╝rkische Nachrichtenagentur "DHA" meldet, haben sich beide Seiten auf einen Wechsel verst├Ąndigt. Demnach wird ├ľzil ein Jahresgehalt von f├╝nf Millionen Euro beziehen. Finanziert werde der Deal von zwei externen Investoren sowie von Pr├Ąsident Ali Ko├ž h├Âchstpers├Ânlich. Von Spieler- und Vereinsseite gibt es bisher allerdings keine offiziellen Infos. Zumindest ein aktueller Tweet d├╝rfte wiederum die T├╝rken hoffen lassen. Hier bekr├Ąftigt ├ľzil seine Liebe zu Istanbul.

Sokratis Papastathopoulos, 90-facher (ehemaliger) Nationalspieler und Ex-Kapit├Ąn Griechenlands ist ein Verteidiger der alten Schule und wurde in der j├╝ngeren Vergangenheit intensiv mit Fenerbah├že in Verbindung gebracht. Seit seinem Wechsel vom BVB zum FC Arsenal stand der 32-J├Ąhrige 69 Mal f├╝r die "Gunners" auf dem Feld. Weitere Eins├Ątze d├╝rften allerdings kaum dazukommen. Sp├Ątestens seit Mikel Arteta die Londoner trainiert, ist der Grieche nicht mehr gefragt und muss sich in der (nominell) gutbesetzten Abwehr hinter Gabriel, Holding, Mar├ş, Luiz und Mustafi einreihen. Die Konsequenz: Der Innenverteidiger wurde nicht f├╝r die Premier League gemeldet und soll sich schnellstm├Âglich nach einem neuen Arbeitgeber umsehen. Hier kam offenbar Fenerbah├že ins Spiel. Die "Kanarienv├Âgel" suchen nach einem festen Partner f├╝r Marcel Tisserand. Ob Sokratis nach seiner langen Spielpause ├╝berhaupt st├Ąrker w├Ąre als Aziz, Lemos und ├çiftp─▒nar sei dahingestellt, nun wird ein Wechsel nach Istanbul allerdings auch etwas unwahrscheinlicher. So berichtet der italienische Transferexperte Gianluca Di Marzio, dass auch Genua CFC an Sokratis interessiert ist. Der Vorteil der Italiener: Zwischen 2010 und 2012 stand der Abwehrspieler in Genua unter Vertrag und w├Ąre beim 19. der Serie A wohl direkt als F├╝hrungsspieler gesetzt. Dem Vernehmen nach f├Ąllt die Entscheidung daher zwischen Genua und Fenerbah├že.

├ľzil doch noch in die MLS?

W├Ąhrend Sokratis f├╝r die Fans der Gelb-Marineblauen eine nette Verst├Ąrkung w├Ąre, liegt die Sache bei dessen Teamkollegen etwas anders. Mesut ├ľzil ist der absolute Wunschspieler vieler Fans und auch die Vereinsbosse machen keinen Hehl daraus, dass sie den Weltmeister mit Kusshand verpflichten w├╝rden. Das Problem sind die finanziellen Dimensionen. ├ľzil ist bei Arsenal einer der Topverdiener und selbst bei gro├čen Einbu├čen w├╝rde sein Gehalt wohl das Gef├╝ge in Kad─▒k├Ây sprengen. Nun berichtet "football.london", dass D.C. United den Spielmacher verpflichten m├Âchte. In der MLS w├Ąre ├ľzil nicht nur einer der Stars, sondern k├Ânnte nebenbei auch seine Gesch├Ąftsinteressen vorantreiben. Die Infos aus den USA d├╝rften in der T├╝rkei jedenfalls die Hoffnungen mindern, dass der bekennende Fenerbah├že-Fan ├ľzil in n├Ąherer Zukunft das Trikot seines Herzensvereins tragen wird.

Foto: Geoff Caddick/AFP via Getty Images