Fußball ist eine der populärsten und beliebtesten Sportarten in unserem Land. Warum sollten Sie nicht online wetten, Freispiele ohne Einzahlung kassieren und ein paar Wetten platzieren, wenn die Spiele wieder in Gang kommen? So können Sie nicht nur zusätzliches Geld gewinnen, sondern auch ein neues Hobby finden, während Sie sich Fußball ansehen, oder Sie können einfach für den neuen deutschen Fußball Botschafter abstimmen. Die Initiative Deutscher Fußball-Botschafter hat elf Spieler und Trainer als Kandidaten für diese Ehre ausgewählt. Letztes Jahr wurde der Chelsea-Star Kai Havertz zum Fußball-Botschafter der Nation gewählt, aber dieses Mal ist jemand anderes an der Reihe, den Titel zu übernehmen, und die Fans sind aufgerufen, mitzuentscheiden, wer ihn bekommt. Gündoğan und Laporte spenden 1000 Mahlzeiten an Tafeln in Manchester. In Anerkennung seiner Bemühungen wurde Gündoğan unter die Nominierten für den Deutschen Fußball-Botschafter 2022 gewählt. Gündoğan hat sowohl in Deutschland als auch in England eine glanzvolle Karriere hinter sich. Mit Borussia Dortmund gewann er drei Trophäen, mit City holte er zehnmal Silber und erntete dabei viel verdienten Beifall. Auch abseits des Spielfelds ist er bestrebt, etwas zu bewirken. Er engagiert sich für verschiedene wohltätige Zwecke, wie z.B. seine Kampagne zur Unterstützung lokaler Unternehmen in Manchester. Er und Aymeric Laporte haben sich außerdem bereit erklärt, 1000 Mahlzeiten an Tafeln in Manchester zu spenden, und zwar im Rahmen einer freundschaftlichen Wette, die vom Ausgang des WM-Spiels zwischen Deutschland und Spanien abhängt. In Anerkennung seiner Bemühungen wurde Gündoğan unter die Nominierten für den Deutschen Fußball-Botschafter 2022 gewählt. Ilkay Gündoğan ist ein deutscher Fußballnationalspieler, der für Manchester City spielt. Jürgen Klopp, Gündoğans ehemaliger Trainer bei Borussia, beschrieb ihn als intelligenten und kompletten Mittelfeldspieler mit zahlreichen Stärken

Was ist ein deutscher Fußball-Botschafter?

Der Deutsche Fußball-Botschafter wurde gegründet, um Trainer und Spieler zu ehren, die zum positiven Image des Fußballs und des Landes beitragen. Die Auszeichnungen sind mit einem Preisgeld verbunden, das in soziale Projekte auf der ganzen Welt fließt. In den letzten neun Jahren konnte der Verband mehr als 35 Projekte weltweit unterstützen. Es gibt sechs Hauptkriterien, nach denen Spieler und Trainer beurteilt werden. Darunter ihr Ansehen in dem Land, in dem sie tätig sind; ihr sportlicher Erfolg und ihr langfristiger Einfluss auf den Fußball; ihr Engagement in der Kultur und den sozialen Strukturen rund um den Fußball; ihre wahrgenommene Verbundenheit mit Deutschland; die Zunahme der Kontakte und des Informationsaustauschs zwischen Deutschland und dem Gastland; und bei Trainern: die Qualität der Arbeit durch die Heranführung junger Spieler.

Welche Spieler sind nominiert worden?

Insgesamt wurden in diesem Jahr 11 Spieler für die Rolle des deutschen Fußballbotschafters nominiert worden, darunter der Star von Manchester City, İlkay Gündoğan, der Mittelfeldspieler von Real Madrid, Toni Kroos, und der Torschützenkönig der Weltmeisterschaft 2014, Mario Götze, der jetzt beim PSV spielt.
Fazit – Wer wird Nachfolger von Kai Havertz?

Zur Wahl stehen elf deutsche Fußballspieler, die im Ausland große sportliche Erfolge und/oder soziales Engagement gezeigt haben und zum positiven Image Deutschlands in der Welt beigetragen haben. Machen Sie mit und wählen Sie Ihren Favoriten!