Egal, ob du versuchst, den Schritt von der Weltklasse zur Legende oder von der Division 1 zur Elite zu machen, bei FIFA 22 beste formation es geht darum, DICH auf dem Spielfeld erfolgreicher zu machen. Hier sind Tipps, wie du dein Team aufstellst und auf dem Spielfeld dominierst.

Die beste FIFA 22 Formation

Die am häufigsten verwendeten Formationen in FIFA 22 sind 4-2-3-1, 4-4-2 und die beliebteste, das 4-1-2-1-2 (2).

 

Mit dieser Formation können Gelegenheitsspieler auf einem höheren Niveau spielen. Diese 4-1-2-1-2-Formation ist eng, was bedeutet, dass sich viele Spieler in der Mitte des Spielfelds befinden, wodurch es sehr eng wird. Dadurch wird der Gegner verlangsamt, aber es ist auch eine Formation, mit der man schnell angreifen kann, um die gegnerische Mannschaft bei einem Konter zu überrumpeln.

 

Auch in der 4-1-2-1-2-Formation schieben die Außenverteidiger viel nach vorne. Sie geben Ihrer Mannschaft die Breite, die der Formation weiter oben auf dem Spielfeld fehlt. Sie bieten Optionen im letzten Drittel, um Ihre Angriffe zu unterstützen und die gegnerischen Außenverteidiger in die Breite zu treiben, um sie zu markieren. Dadurch entsteht in der Mitte des Spielfelds mehr Platz für Ihre Stürmer, um Chancen zu kreieren. Diese fliegenden Außenverteidiger kommen auch sehr schnell wieder in ihre defensive Form zurück, so dass die Verteidigung nicht oft in Unterzahl ist.

 

Moritz Fischer, Experte auf dem Webportal CasinoSpot DE, ist jedoch der Meinung, dass eine dieser Taktiken fehlt. "Ich persönlich ziehe es vor, Spiele mit Variationen der 4-3-3-Taktik zu spielen. Je nachdem, für welches Spielmodell Sie sich entscheiden, wird Ihnen diese Formation helfen, sich im Angriff sicher zu fühlen, intelligent zu verteidigen und das Mittelfeld auszugleichen.”

Die Chemie in FIFA 22 erklärt

Es ist wichtig, dass die Chemie in deinem Team so gut wie möglich stimmt. Das Wechseln von Formationen im Spiel ist ein guter Weg, um die volle Chemie zu erhalten und alle Spieler in der Startelf zu haben, die du einsetzen möchtest, auch wenn sie nicht in deine bevorzugte Formation passen.

 

Wenn du dein Team vor einem Spiel aufstellst, solltest du darauf achten, dass die Chemie mit den Spielern, die du einsetzen möchtest, stimmt. Wähle die Formation, die deine Spieler am besten miteinander verbindet, um eine Gesamtchemie von 100 zu erreichen und jeden Spieler nach Möglichkeit einzeln auf eine 10 zu setzen.

 

Gehen Sie dann zu Kaderaktionen, klicken Sie auf Benutzerdefinierte Taktiken und bearbeiten Sie den Spielplan einer Spielmentalität, die Sie nicht oft verwenden, zum Beispiel Ultra Defensiv. Hier können Sie die Formation Ihrer Mannschaft in Ihre bevorzugte Formation ändern, z. B. das häufig verwendete 4-1-2-1-2 (2), und Sie können Ihre Spieler auf den Positionen aufstellen, auf denen Sie sie im Spiel sehen möchten.

 

Vor dem Anpfiff drückst du dann im Spiel einfach das D-Pad auf den Spielplan, den du für die aktualisierte Formation bearbeitet hast, und deine Spieler wechseln in diese Formation, während du weiterhin von der guten Chemie deiner ursprünglichen Aufstellung vor dem Spiel profitierst.

 

Was die Spieler betrifft, so ist es besser, einen besseren Spieler mit einer individuellen Chemie von 8 zu spielen als einen schlechteren Spieler mit einer Chemie von 10. Bei Spielern mit einem Wert unter 8 wird es allerdings etwas wackelig. Wenn du einen Spieler mit einer Chemie von 7 oder weniger einsetzt, scheint sich das negativ auf seine Leistung im Spiel auszuwirken.

Die besten FIFA 22-Taktiken

Ihre Taktik im Spiel hilft Ihnen, Niederlagen schnell in Siege und Siege schnell in Niederlagen zu verwandeln. Wir empfehlen die folgende Taktik für die 4-1-2-1-2 (2)-Formation:

Verteidigung

  • Defensiver Stil: Ausgeglichen
  • Breite: 40
  • Tiefe: 65

Offensive

  • Aufbauspiel: Schnelles Aufbauspiel
  • Chancenverwertung: Direktes Passspiel
  • Breite: 45
  • Spieler in der Box: 6
  • Eckbälle: 1
  • Freistöße: 1

 

Versatzstücke können Spiele gewinnen oder verlieren. Bei Eckbällen und Freistößen ist es am besten, die Anzahl der Spieler im Strafraum in einer individuellen Taktik niedrig zu halten. In diesen Situationen kann man leicht in einen Gegenangriff geraten. EA hat auch die Funktionsweise der Freistöße im Spiel geändert, so dass man aus diesen Situationen weniger Tore erzielt als früher im Spielzyklus.

Warum du in FIFA 22 einen Plan B brauchst

Es ist auch sehr hilfreich, eine weitere Option zu haben, wenn deine ursprüngliche Taktik nicht funktioniert. Wenn du mit einem schnellen, aber kleinen Stürmer beginnst, dann kann ein großer, starker und schneller Stürmer, der von der Bank kommt, das Spiel zu deinen Gunsten drehen.

FIFA 22 Tipps, die Sie kennen sollten

Die richtige Aufstellung Ihres Teams ist nur die halbe Miete, denn die Minuten auf dem Spielfeld sind es, auf die es ankommt. Hier sind einige Ratschläge, wie du die 90 virtuellen Minuten angehen solltest.

Angreifen

Zu Beginn dieses FIFA-Zyklus war der Steilpass [RB+A] der mächtigste Pass im Spiel. EA hat diesen Pass abgeschwächt, und obwohl er immer noch ein gutes Werkzeug ist, kommt es darauf an, den richtigen Pass im richtigen Moment zu spielen.

 

In manchen Situationen ist ein normaler A-Pass perfekt. Bei einem Angriff auf ein Tor hat man nicht viel Zeit zum Nachdenken, daher ist es wichtig zu entscheiden, welcher Pass am besten geeignet ist – der normale Pass, der Steilpass oder der durchgehende Ball. Manchmal bleibt der Steilpass an einem Spieler hängen, den du gar nicht anspielen wolltest, also sei vorsichtig damit. Er ist immer noch ein sehr nützlicher Spielzug, wenn du versuchst, ein Tor zu erzielen, aber er ist weniger genau als zu Beginn des Spiels, also denke daran, dass ein einfacher Bodenpass manchmal die beste Option ist.

 

Ein weiterer wichtiger Spielzug in diesem FIFA-Spiel ist der Zusatzpass im Strafraum. Die Verteidiger blockieren Schüsse sehr häufig, daher musst du geduldig sein und warten, bis sich im Strafraum Platz auftut. Manchmal ist sogar in einer 2v1-Situation Geduld gefragt, da der einsame Verteidiger oft den Passweg blockiert. Es kann sogar sein, dass du den Angriff verlangsamen oder den Ball in Richtung deines eigenen Tors zurückspielen musst, um Raum zu schaffen oder dem Gegner die Chance zu geben, einen Fehler zu machen.

 

Geduld ist auch in der Bewegung mit dem Ball gefragt. In bestimmten Momenten ist es sinnvoll, mit dem Ball zu laufen, also nicht ständig mit dem Ball zu sprinten. Sprinten ist gut, um in den Raum zu stürmen oder Verteidiger zu bedrängen, aber in überfüllten Räumen wird dein Spieler den Ball häufiger berühren und du könntest den Ball verlieren. Wenn du deine Spieler verlangsamst, hast du mehr Zeit zu entscheiden, was du als Nächstes tun willst.

 

Wenn du mit dem Ball läufst, hast du mehr Kontrolle, was bedeutet, dass agile Spieler einen Verteidiger ködern können, damit er dir zu nahe kommt oder dich herausfordert, so dass du leichter an ihm vorbeikommen kannst. Auch Geschicklichkeitsübungen können beim Laufen sehr effektiv sein, z. B. einfach LB drücken, um den Ball zu stoppen. Wenn der Verteidiger auf deinen Spieler zukommt, kannst du ihn mit einer Fertigkeit oder einem Sprintschub besiegen.

Verteidigen

Das Pressen des Spielers ist eines der nützlichsten Werkzeuge, die du beim Verteidigen einsetzen kannst. Wenn du beim Verteidigen die RB-Taste gedrückt hältst, schließt einer deiner KI-gesteuerten Spieler den gegnerischen Spieler mit dem Ball ein. Wenn du dies effektiv einsetzt, kannst du Spieler in die Enge treiben und sie in Bereiche drängen, in denen sie wahrscheinlich den Ball verlieren werden. Wenn du nur mit dem von dir gesteuerten Spieler verteidigst, bedeutet das, dass der Stürmer im Grunde immer in einer Eins-gegen-Eins-Situation spielt. Durch das Pressing abseits des Balls lassen sich defensive Situationen zu deinen Gunsten verändern.

 

Die Spieler können jedoch nicht unbegrenzt auf diese Weise pressen. Es funktioniert ähnlich wie das Sprinten und ermüdet deine Spieler, wenn du es häufig aktivierst, also wähle die richtigen Momente, um es einzusetzen.

 

Der Spielerwechsel ist auch in der Defensive wichtig. Verwenden Sie zum Wechseln der Spieler die rechte Analogtaste und die linke Stoßstange, die standardmäßig verwendet wird. Das kleine graue Dreieck über einem deiner KI-gesteuerten Spieler zeigt an, dass du zu diesem Spieler wechselst, wenn du den linken Bumper drückst, genauso wie es anzeigt, welcher Spieler drücken wird, wenn du in diesem Moment das Pressing abseits des Balls verwendest.

 

Die Verwendung des Analogsticks kann dir dabei helfen, zu Spielern zu wechseln, die das Spiel nicht anzeigt, und kann dir wichtige Momente im letzten Drittel ersparen, in denen du deine Spieler in die richtige Position bringst, um Angriffe zu unterbinden.

Skill-Moves

Nur die Spieler mit den besten Skills können die effektiveren Skill-Moves ausführen. Achte also auf die Spieler in deinem Team, die 4 oder 5 Sterne-Skills haben, bevor du versuchst, sie im Spiel einzusetzen.

 

  • Roulette (rechts) – Bewege den rechten Analogstick im Uhrzeigersinn von unten nach rechts
  • Roulette (links) – Drehen Sie den rechten Analogstick gegen den Uhrzeigersinn von unten nach links
  • Scoop Turn Fake – Tippen Sie beim Schießen, halten Sie den linken Analogstick diagonal nach oben und schnippen Sie ihn auf die andere Seite.
  • Elastico Roll – Rechter Analogstick von unten rechts nach links
  • Reverse Elastico Roll – Rechter Analogstick von unten links nach rechts

 

Zu den Namen der speziellen Techniken, die Ihnen vielleicht aufgefallen sind, gehört Roulette. Der Name ist nicht umsonst, denn der Name der Casinokönigin ist seit langem in der Weltkultur als Inbegriff für verschiedene Drehungen verankert. Wenn Sie sich einen Roulette-Trick ansehen, wollen Sie sehen, wie Roulette im wirklichen Leben funktioniert. Zum Glück ist das relativ einfach. Gehen Sie einfach auf die Seite von CasinoSpot DE und wählen Sie eines der auf der Seite vorgestellten Online Casinos ohne anmeldung. Dort finden Sie zahlreiche Unterhaltungsangebote, darunter auch Online-Roulette.  

Spieler-Merkmale

Vernachlässigen Sie nicht die Spielereigenschaften, die Ihre Stars haben. Torhüter mit der Eigenschaft "Retten mit den Beinen" können oft sehr zuverlässig zwischen den Pfosten stehen, und in der Offensive können Spieler mit der Eigenschaft "Finesse-Schuss" unglaubliche Tore erzielen, indem sie von außerhalb des Strafraums einköpfen. Achte auf Spieler mit Power-Kopfball nach Ecken oder Power-Freistoß bei Schüssen aus der Distanz. Nutze die Eigenschaften der Spieler im Spiel und sie könnten dir helfen, mehr Tore zu schießen und zu retten!

Fazit

Ignorieren Sie diese Tipps nicht, denn sie stammen von einem Profi, der seit vielen Jahren FIFA spielt und schon viele Turniere gewonnen hat. Wer weiß, vielleicht gibt es ja zukünftige Konkurrenten in allen möglichen Wettbewerben in FIFA 22 und zukünftigen Serien des Spiels unter euch. Nehmen Sie also die im Artikel genannten Tipps als Grundlage und streben Sie danach, ein Cyber-Sport-Star zu werden. 

Foto: https://cdn.pixabay.com/photo/2016/11/29/07/06/bleachers-1867992_960_720.jpg