Es ist das Giganten-Duell des fünften Champions League-Spieltages: Real Madrid empfängt Paris Saint-Germain! Die beiden Topklubs werden sich im Santiago Bernabéu nichts schenken. Einer steht dabei besonders im Fokus: Superstar Kylian Mbappé. Der 20-Jährige steht ganz oben auf Reals Wunschzettel und kann sich heute mit einer Top-Leistung empfehlen.

Die Ausgangslage in der Gruppe A ist klar: Paris und Real stehen beide im Achtelfinale. Der Gruppensieg scheint an die Franzosen vergeben zu sein, die mit der Traumbilanz von 12 Punkten und 10:0 Toren fünf Zähler vor den Königlichen stehen. Das heutige Duell ist für die Spanier dennoch wichtig, denn man möchte die peinliche 0:3-Niederlage aus dem Hinspiel vergessen machen. Ein Erfolg wäre ungemein wichtig für das Selbstvertrauen und das Wissen, europäisch noch immer zu den gefürchteten Teams zu gehören. Außerdem achten Reals Verantwortliche nicht nur auf die eigenen Spieler. Kylian Mbappé genießt eine ganz besondere Beobachtung in Madrid.

Liebeserklärung von Zidane

Es ist längst kein Geheimnis mehr, dass die Königlichen ihre Fühler nach dem Weltmeister ausgestreckt haben. Trainer Zinédine Zidane zeigt seine Begeisterung für Mbappé deutlich. „Ich bin verliebt in ihn.“, so der Coach des Rekord-Champions League-Siegers. Thomas Tuchel, Trainer der Franzosen, ließ lediglich ein „Ich weiß nicht, wie sehr Zidane Mbappé liebt, wir lieben ihn auf jeden Fall sehr. Das Wichtigste ist, dass er unser Spieler ist.“ folgen. Zidane geht noch einen Schritt weiter und erklärte öffentlich, er wisse von dem großen Wunsch Mbappés, einmal für Real Madrid spielen zu können. Sein Vertrag bei den Franzosen läuft noch bis zum Sommer 2022. Am Ende der aktuellen Saison stehen entscheidende Gespräche an. Wollen Real und Mbappé, liegt es am französischen Meister, das letzte Wort zu sprechen.

Foto: Dean Mouhtaropoulos/Getty Images