Pünktlich zum Freitag gibt es von uns wieder die LIGABlatt TV-Tipps zum Fußball-Wochenende. Diesmal mit dabei: Derbys aus Istanbul und dem Ruhrgebiet sowie Spitzenfußball aus Spanien, England und Frankreich. Viel Spaß!

Samstag, 26.10.2019, 15:30 Uhr: FC Schalke 04 – Borussia Dortmund (LIVE! auf Sky Bundesliga)

Der Pott kocht! Während die Gäste aus Dortmund nach zuvor drei Unentschieden in Serie am vergangenen Spieltag erstmals wieder siegreich waren, verpasste S04 durch eine Niederlage in Hoffenheim den Sprung auf Rang 1. Dieser winkt mit einem Derbysieg nun beiden Teams. Wer macht das Rennen?

Samstag, 26.10.2019, 21:00 Uhr: Atlético Madrid – Athletic Bilbao (LIVE! auf DAZN)

Verfolgerduell im Wanda Metropolitano! Am Samstagabend erwartet der Fünfte Atlético (16 Punkte) die Gäste aus dem Baskenland, die mit 13 Punkten auf dem achten Platz rangieren. In der vergangenen Saison siegte die Simeone-Elf nach einer wilden Partie mit 3:2. Wiederholt sich die Geschichte?

Sonntag, 27.10.2019, 17:00 Uhr: Beşiktaş – Galatasaray (LIVE! auf beIN SPORTS)

Derbytime in Istanbul! Das bislang enttäuschende Beşiktaş erwartet den amtierenden Meister und derzeit Sechsplatzierten Galatasaray. Mit einem Sieg könnten die „schwarzen Adler“ auf einen Punkt ranspringen an die Truppe um Trainer Fatih Terim. Diese wollen wiederum mit einem Auswärtsdreier die Lücke zur Tabellenspitze schließen.

Sonntag, 27.10.2019, 17:30 Uhr: FC Liverpool – Tottenham Hotspur (LIVE! auf Sky Sport)

Nach dem ersten Punktverlust der Saison bei Manchester United erwartet Liverpool nun die „Spurs“ zum nächsten Spitzenspiel. Die Gäste allerdings kriselten mit Ausnahme des 5:0-Kantersieges in der Champions League gegen Belgrad zuletzt vor sich hin. Gelingt an der Anfield Road dennoch die Trendwende für Harry Kane und Co.?

Sonntag, 27.10.2019, 21:00 Uhr: Paris St. Germain – Olympique Marseille (LIVE! auf DAZN)

Zum Abschluss des Wochenendes gibt es noch einen echten Leckerbissen aus der französischen Ligue 1. Tabellenführer PSG hat bereits acht Punkte Vorsprung auf die viertplatzierten Gäste aus Marseille, die seit 2016 nicht mehr in Paris punkten konnten. Gibt es diesmal die Überraschung?