Wie gewohnt gibt es von uns wieder die TV-Tipps zum Fußball-Wochenende. Dieses Mal mit der vollen Dröhnung Europameisterschafts-Qualifikation! Viel Spaß!

Freitag, 06.09.2019, 20:45 Uhr: Deutschland – Niederlande (LIVE! auf RTL)

Der Auftakt ins Wochenende gehört der deutschen Nationalmannschaft, die die bislang makellose Qualifikations-Bilanz (3 Spiele, 3 Siege) auch im Heimspiel gegen die Niederlande ausbauen will. Die Gäste wiederum müssen angesichts ihres Fehlstarts (2 Spiele, 3 Punkte) unbedingt punkten, um den Anschluss an Deutschland und Nordirland (4 Spiele, 12 Punkte) nicht zu verlieren.

Samstag, 07.09.2019, 18:00 Uhr: England – Bulgarien (LIVE! auf DAZN)

Zwei Spiele, zwei Siege, 10:1-Tore. Der Start in die Qualifikation hätte für England kaum besser laufen können. Im Heimspiel gegen die noch sieglosen Bulgarien sind die „Three Lions“ entsprechend klarer Favorit. Gibt es die Überraschung, oder lässt der WM-Vierte standesgemäß nichts anbrennen?

Samstag, 07.09.2019, 20:45 Uhr: Türkei – Andorra (LIVE! auf DAZN)

Mit neun Punkten aus vier Spielen ist die Türkei bärenstark in die Qualifikation gestartet. Nun erwartet die Elf von Trainer Şenol Güneş mit Andorra einen absoluten Underdog, der seine bisherigen Spiele mit einer Bilanz von 0:10-Toren allesamt verlor. Marschiert die Türkei weiter in Richtung Europameisterschaft?

Sonntag, 08.09.2019, 18:00 Uhr: Georgien – Dänemark (LIVE! auf DAZN)

Etwas exotischer wird es am frühen Sonntagabend, wenn Georgien Dänemark empfängt. Die Gäste sind in der engen Gruppe D auf einen Auswärtssieg angewiesen, um im Fernduell mit Irland und der Schweiz keine Federn zu lassen. Das Hinspiel endete mit einem satten 5:1-Sieg der Dänen. Gibt es diesmal die Revanche?

Sonntag, 08.09.2019, 20:45 Uhr: Schweden – Norwegen (LIVE! auf DAZN)

Wir beschließen das Wochenende mit einem skandinavischen Evergreen. Beide Teams kämpfen hinter den übermächtigen Spaniern um das zweite Ticket zur Europameisterschaft, wobei die Schweden zumindest leicht favorisiert sein dürften. Das Hinspiel endete fulminant mit einem 3:3-Remis.