Fenerbah├že r├╝stet nach einer schwachen Saison 2018/19 weiter auf. Schon seit einiger Zeit wurde der Transfer angek├╝ndigt, nun steht er kurz vor dem Abschluss: Mathias Jattah-Njie J├Şrgensen, genannt "Zanka", ist in Istanbul gelandet, um in K├╝rze als Fenerbah├že-Neuzugang vorgestellt zu werden!

Nach einer entt├Ąuschenden letzten Spielzeit und einem sechsten Platz wollen die "Kanarienv├Âgel" nun alles besser machen. Der Start des Neuanfangs ging schief. Beim Audi Cup zeigte die 1:6-Klatsche gegen den FC Bayern, dass Fener die schwache Phase noch l├Ąngst nicht abgesch├╝ttelt hat. Daf├╝r wird der Kader St├╝ck f├╝r St├╝ck verbessert. Die Offensive mit Max Kruse, Garry Rodrigues und Vedat Muriqi ist neu und soll f├╝r Tore sorgen. Jetzt kommt auch noch ein Premier League-erfahrener Mann: Der D├Ąne "Zanka" ist bereits in Istanbul, um in K├╝rze zu unterschreiben! Die Ger├╝chte um den 29-J├Ąhrigen hielten sich hartn├Ąckig, jetzt konnten die T├╝rken den Transfer unter Dach und Fach bringen.

Auch Hannover an "Zanka" interessiert

Fenerbah├žes Vorstandsmitglieder Selahattin Baki und Damien Comolli holten den D├Ąnen am fr├╝hen Morgen am Istanbuler Flughafen ab. Dort wurde er bereits von einigen Fans belagert und um Foto- sowie Autogrammw├╝nsche gebeten. "Zanka" spielte in den vergangenen zwei Jahren f├╝r Huddersfield Town in der Premier League. Bei den Engl├Ąndern war er stets unumstrittener Stammspieler und stabilisierte die Innenverteidigung. Erst gegen Ende der letzten Saison konnte er nicht mehr vollst├Ąndig ├╝berzeugen, weshalb er sich f├╝r den Wechsel in die S├╝per Lig entschied. Auch Zweitligist Hannover 96 war an "Zanka" interessiert. ├ťbermorgen testen die ÔÇ×Kanarienv├ÂgelÔÇť gegen Sivasspor. Wird der neue Mann aus D├Ąnemark dann schon mitwirken k├Ânnen? Der Audi Cup hat gezeigt: Die Verst├Ąrkung in der Defensive ist unausweichlich. In "Zanka" hat sich Fener diese nun gesichert.

Foto: Michael Regan/Getty Images