Unglaubliches Spektakel beim italienischen Pokal! Der AC Florenz zerstückelte den AS Rom gnadenlos mit 7:1 (!) und zieht somit ins Halbfinale ein.

Erst heute früh hatte das LIGABlatt exklusiv berichtet, dass der angeschlagene AS Rom dringend nach Verstärkung für die Innenverteidigung sucht. Im Visier hatte man Vida. Spätestens jetzt, nach der 7:1-Auswärtsklatsche dürfte jedem klar sein, wie ernst die Lage ist. Offensiv ist der Klub mit dem türkischen Juwel Cengiz Ünder, der verletzungsbedingt ausgefallen ist (Muskelfaserriss), in der Liga einer der stärksten. Mit 29 Gegentoren sind die Roma in der Liga jedoch kein nennenswerter Vergleich zu den restlichen Top-Klubs der Serie A. Şenol Güneş hat mittlerweile einen Abgang von Vida im Winter ausgeschlossen. Fans befürchten, dass die "Giallorossi" in dieser Saison nicht mehr den Anschluss finden werden.