Pünktlich zum Wochenende gibt es von uns wieder die LIGABlatt TV-Tipps! Diesmal mit dabei: Pokalkracher aus England, Spitzenfußball aus der Serie A und der FC Barcelona auf Wiedergutmachungs-Kurs. Viel Spaß!

Freitag, 25.01.2019, 20:55 Uhr: FC Arsenal – Manchester United (LIVE! auf DAZN)

Das Wochenende beginnt mit einem absoluten Kracher! Im britischen FA-Cup stehen sich mit Manchester United und dem FC Arsenal zwei Schwergewichte gegenüber. Während die "Gunners" derzeit in ihrer Form schwankend daherkommen, gewann United seit Amtsantritt von Ole Gunnar Solskjær sieben Mal in Serie. Wer setzt sich durch und zieht ins Achtelfinale ein?

Samstag, 26.01.2019, 16:00 Uhr: Manchester City – FC Burnley (LIVE! auf DAZN)

7:0, 9:0, 3:0, 3:0, 1:0 – die letzten Spiele von Pep Guardiolas Star-Ensemble ließen wenig Zweifel daran, dass die Mannschaft derzeit "on fire" ist. Im FA-Cup bekommt man es nun mit dem Ligakonkurrenten aus Burnley zu tun, der mit Sicherheit nicht nur zum Spalierstehen nach Manchester reist. Gibt es eine Überraschung, oder setzt sich City erwartungsgemäß durch?

Samstag, 26.01.2019, 20:30 Uhr: AC Mailand – SSC Neapel (LIVE! auf DAZN)

Am Samstagabend steigt in Mailand ein echtes Spitzenspiel der Serie A. Die "Rossoneri" sind derzeit auf Champions-League-Kurs und grüßen vom vierten Rang. Zwei Plätze darüber, aber gleich 13 Punkte vor Milan rangiert Neapel und versucht verzweifelt Anschluss an die enteilende "Alte Dame" aus Turin zu halten.

Sonntag, 27.01.2019, 16:15 Uhr: FC Girona – FC Barcelona (LIVE! auf DAZN)

Nach der jüngsten Enttäuschung in der Copa del Rey (0:2-Niederlage in Sevilla) wird Barça in der Liga auf Wiedergutmachung aus sein. Auch im Hinspiel gegen Girona lief es nicht wirklich nach Plan: Nach einer couragierten Leistung entführte der Außenseiter beim 2:2-Remis einen Punkt aus dem altehrwürdigen Camp Nou. Wer macht diesmal das Rennen?

Sonntag, 27.01.2019, 20:30 Uhr: Lazio Rom – Juventus Turin (LIVE! auf DAZN)

In Italien zweifelt kaum noch jemand an der nächsten Meisterschaft von Serienmeister Juventus Turin. Wenn es nochmal spannend werden soll, müssen Teams wie Lazio die Dominanz von Juventus brechen und der Truppe um Superstar Cristiano Ronaldo Punkte abnehmen. Angesichts von nur zwei Punkten Rückstand auf die Champions League würde Lazio nebenbei ein Sieg auch in dieser Hinsicht gut zu Gesicht stehen.