Die Fethullahistische Terrororganisation, welche für den blutigen 15. Juli 2016 verantwortlich ist, wollte nach erfolgreichem Putsch zunächst Galatasaray-Trainer Fatih Terim und später Aykut Demir in Trabzon an den Galgen bringen. Dieses Vorhaben geht aus dechiffrierten Mitteilungen des FETÖ-Terroristen Inan Kazan hervor.

Die Cyber-Spezialisten der türkischen Polizei konnten die verschlüsselten Smartphone-Konversationen des FETÖ-Polizisten Inan Kazan vollständig entschlüsseln. Dabei nutzte der Putschist die spezielle Messenger-App „Kakao Talk“ – ähnlich wie „ByLock“. „Lasst uns nach dem Umsturz Aykut Demir mitten in Trabzon und Fatih Terim im Rahmen einer Danksagung aufhängen!“, schrieb das FETÖ-Mitglied Inan Kazan. Wie brutal und blutrünstig die Putschisten am 15. Juli 2016 vorgingen, wird aus dieser Konversation sehr deutlich. Die mörderischen Nachrichten wurden am 9. März 2016 und am 19. Juni 2016 verschickt.