Vor dem heutigen Heimspiel von Beşiktaş gegen den Tabellen-15. Sivasspor steht der deutsche Torwart Loris Karius einmal mehr im Fokus. Jetzt meldet sich erstmals Jürgen Klopp, Karius' Coach aus Liverpooler Zeiten zu Wort und fand durchaus lobende Worte.

Tolga Zengin sammelt Pluspunkte in Genk

Es ist kein Geheimnis, dass Karius unter den Beşiktaş-Fans mittlerweile einen mehr als schweren Stand hat. Im August am Atatürk-Flughafen noch empfangen wie ein Popstar, wünschen sich viele inzwischen die Rückkehr von Tolga Zengin in den Kasten und wurden von Trainer Şenol Güneş beim Europa-League-Spiel in Genk erhört: Karius saß 90 Minuten auf der Bank, Tolga machte eine fast souveräne Partie, war beim Gegentreffer relativ machtlos.

Klopp steht hinter Karius

Inmitten der Kritik meldet sich nun sein Ex-Coach Jürgen Klopp aus Liverpool. Jener Coach, der ihn im vergangenen Mai ins Tor beim Champions League Finale gegen Real Madrid stellte, wo er durch zwei fatale Aussetzer den "Reds" den Henkelpott kostete. Klopp scheint aber mit der Leistung des "Krisen-Karius" zufrieden zu sein. Gegenüber der Sun sagte der deutsche Coach, Karius habe zu Saisonbeginn tolle Spiele gezeigt und nehme eine gute Entwicklung. Allerdings sei es durch den unregelmäßigeren Spielbetrieb im Vergleich zur Premier League schwierig die Konzentration hochzuhalten, vor allem bei einem Torhüter. Es sei trotzdem die richtige Entscheidung gewesen, Karius zu Beşiktaş auszuleihen. Noch ist unklar, ob Beşiktaş-Trainer Şenol Gümeş heute wieder auf Karius im Tor setzt oder nach dem Genk-Spiel weiter Tolga das Vertrauen schenkt.