Die Kicker vom Bosporus fuhren im 211. Europapokalspiel gegen den norwegischen Underdog Sarpsborg einen verdienten Auftaktsieg in der Europa League ein. Beim ungefährdeten 3:1 schlugen Ryan Babel (51.), Enzo Roco (69.) und Jeremain Lens (82.) zu. Gökhan Töre startete nach 857 Tagen von Beginn an. Ricardo Quaresma mischte nicht mit.

Cheftrainer Şenol Güneş (33. Europapokalspiel mit Beşiktaş) setzte beim Europa-League-Auftakt gegen Sarpsborg unter anderem auf die Protagonisten Adem Ljajić, Gökhan Töre, Cyle Larin und auf Enzo Roco. Domagoj Vida und Ricardo Quaresma kamen nicht zum Genuss.

Ryan Babel zeigt eindrucksvoll wie es geht

Den Schwarz-Weißen gelang im ersten Durchgang kein Durchkommen gegen die forschen Norweger. Das erste Läuten im Tor der Gäste dauerte bis zum Zeitpunkt an, bis Ryan Babel für Gökhan Töre ins Spiel kam. In der 51. Spielminute gelang dem Niederländer ein technisch brillantes Tor. Erst legte er die Kugel im Strafraum am Gegner gekonnt vorbei und hob anschließend mit seinem linken aus spitzem Winkel über Vasyutin.

Enzo Roco und Jeremain Lens machen den Sack zu

Nach dem überfälligen Führungstreffer ließ der nächste Treffer nicht all zu lange auf sich warten. Nach einer Ljajić-Freistoß-Vorlage netzte Verteidiger Enzo Roco (69.) per Kopf zum 2:0 ein. Jeremain Lens (82./Vorlage Özyakup) erhöhte auf das entscheidende 3:0. Auf der Gegenseite gelang den Gästen immerhin der Ehrentreffer. Zachariassen (90.+4) war der Nutznießer, der die Unkonzentriertheit in den letzten Sekunden der Partie eiskalt nutzte.