Die nationalen Ligen haben Pause, die Nations League aber nicht. Wir haben für euch pünktlich zum Wochenende wie gewohnt die LIGABlatt TV-Tipps. Diesmal unter anderem mit dem Auftritt der türkischen Mannschaft gegen Russland.

Freitag, 07.09.2018, 20:45 Uhr: Türkei – Russland (LIVE! auf DAZN)

Den Auftakt macht die türkische Nationalmannschaft mit ihrem Nations-League-Spiel gegen den WM-Viertelfinalisten Russland. Will die Lucescu-Elf den neuen UEFA-Wettbewerb ernstnehmen und aus dem Dreikampf mit Russland und Schweden als Gruppensieger hervorgehen, muss sie insbesondere in den beiden Heimspielen Punkte einfahren.

Samstag, 08.09.2018, 18:00 Uhr: Schweiz – Island (LIVE! auf DAZN)

Unter Berücksichtigung von Gruppenkopf Belgien wollen die Schweiz und Island im direkten Duell einen positiven Start hinlegen, um einem möglichen Abstieg aus der ersten Liga der Nations League aus dem Weg zu gehen. Vor rund fünf Jahren gab es das letzte Aufeinandertreffen der beiden vergleichsweise kleinen Nationen: Seinerzeit trennte man sich mit einem atemberaubenden 4:4.

Samstag, 08.09.2018, 20:45 Uhr: England – Spanien  (LIVE! auf DAZN)

Durch ihren Vormarsch ins WM-Halbfinale konnte die „Three Lions“ auf der Insel eine neue Euphorie um die Nationalmannschaft entfachen. Diese gilt es nun aufrecht zu erhalten, auch wenn der spanische Kontrahent auf Widergutmachung aus sein wird. Sensationell schied der Weltmeister von 2010 in Russland im Achtelfinale gegen den Gastgeber aus und musste seither einiges an Häme und Kritik einstecken.

Sonntag, 09.09.2018, 20:45 Uhr: Deutschland – Peru  (LIVE! auf RTL)

Nach dem durchaus positiven 0:0-Remis gegen Frankreich in der Nations League gilt es für die deutsche Nationalmannschaft um Trainer Joachim Löw auch im Testspiel in Sinsheim gegen Peru nachzulegen, um die Gunst der eigenen Anhänger weiterhin zurück zu gewinnen. Dabei kündigte Löw bereits an, auf einige Youngster zu setzen und nicht arrivierten Spielern eine Chance zu geben.