Es ist Freitag – das Wochenende steht also vor der Tür! Wie gewohnt gibt es von uns passend dazu die LIGABlatt TV-Tipps zum Fußball-Wochenende.

Freitag, 31.08.2018, 20:30 Uhr: AC Mailand – AS Rom (LIVE! auf DAZN)

Der Auftakt ist der italienischen Serie A vorbehalten. Dort treffen mit dem AC Mailand und der AS Roma zwei ambitionierte Teams aufeinander, die bislang nicht zu überzeugen wusste. Mailand verlor trotz zwischenzeitlicher 2:0-Führung noch mit 2:3 in Neapel, während Rom gegen eine B-Elf von Atalanta Bergamo nicht über ein spätes 3:3-Remis hinauskam. Entsprechend stehen beide Teams also direkt unter Zugzwang.

Samstag, 01.09.2018, 18:30 Uhr: VfB Stuttgart – FC Bayern (LIVE! auf Sky Bundesliga)

Am frühen Samstagabend trifft der VfB Stuttgart im heimischen Stadion im Südgipfel auf den FC Bayern. Dabei gilt es für die Schwaben nach Pokalaus und Auftaktniederlage in Mainz den totalen Fehlstart noch zu vermeiden. Die Bayern wiederum wollen nach dem 3:1-Sieg zum Start gegen Hoffenheim nun nachlegen und auch das zweite Saisonspiel siegreich gestalten.

Samstag, 01.09.2018, 20:45 Uhr: Trabzonspor – Galatasaray (LIVE! auf beIN SPORTS)

Am vierten Spieltag reist der noch verlustpunktfreie Spitzenreiter und amtierende Meister Galatasaray nach Trabzon. Der dort ansässige Gegner ist mit vier Punkten aus drei Spielen durchschnittlich in die Saison gestartet, wird aber auf eine Wiederholung des Vorjahrergebnisses pochen. Seinerzeit schlug Trabzon Galatasaray im Herbst 2017 mit 2:1.

Sonntag, 02.09.2018, 17:00 Uhr: FC Watford – Tottenham Hotspur (LIVE! auf DAZN)

Ein unerwartetes Spitzenspiel erwartet den gemeinen Fußballfan am Sonntagnachmittag in der britischen Premier League. Sowohl der gastgebende FC Watford, als auch die Spurs um Spitzentrainer Mauricio Pochettino haben die maximale Punktausbeute von neun Zählern vorzuweisen und werden entsprechend selbstbewusst ins direkte Duell gehen. Wessen Serie hält auch nach dem vierten Spieltag?

Sonntag, 02.09.2018, 21:00 Uhr: AS Monaco – Olympique Marseille (LIVE! auf DAZN)

Zum Abschluss des Wochenendes gehen wir in die französische Ligue 1. Dort steigt am Sonntagabend das Spitzenspiel zwischen der AC Monaco und dem Vorjahresvierten aus Marseille. Beide Teams haben nach drei Spieltagen lediglich vier Punkte gesammelt und grüßen von den Rängen neun und zehn. Entsprechend dürfte sich weder die Elf von Leonardo Jardim, noch die Mannschaft von Rudi Garcia mit einem Remis oder weniger begnügen.