Pünktlich zum Wochenende gibt’s von uns wieder die LIGABlatt TV-Tipps zum Fußball-Wochenende. Diesmal unter anderem mit dem großen WM-Finale zwischen Frankreich und Kroatien.

Freitag, 13.07.2018, 19:00 Uhr: Austrian Wien – Borussia Dortmund (LIVE! auf DAZN)

Bereits heute Abend überträgt DAZN das Freundschaftsspiel zwischen Austria Wien und Borussia Dortmund. Dabei kommt es zum ersten Auftritt der runderneuerten Dortmunder unter dem neuen Trainer Lucien Favre. Gespannt sein dürfen die BVB-Fans auch auf die Neuzugänge, von denen einige ihr Debüt für die Westfalen geben dürften.

Samstag, 14.07.2018, 16:00 Uhr: England – Belgien (LIVE! auf ARD)

Im undankbaren Spiel um den dritten Platz stehen sich am Samstag England und Belgien gegenüber. Beide trafen bereits in Vorrunde aufeinander – und ließen, da bereits für die K.o.-Phase qualifiziert, jeweils ihre B-Elf antreten. Ähnliches dürfte den Zuschauern in St. Petersburg auch dieses Mal drohen, wenngleich die Begegnung um Platz 3 traditionell offen geführt wird und ein unterhaltsamer Kick somit quasi garantiert ist.

Samstag, 14.07.2018, 20:00 Uhr: AFC Bournemouth – FC Sevilla (LIVE! auf DAZN)

Ein interessantes Testspiel rundet den Samstag ab. Dabei dürfen sich die Zuschauer auch auf den ein oder anderen Neuzugang der Teams freuen. Bei Bournemouth wird beispielsweise David Brooks erwartet, der von Sheffield United kam. Der FC Sevilla hat sich derweil unter anderem mit Ibrahim Amadou aus Lille verstärkt.

Sonntag, 15.07.2018, 14:00 Uhr: IFK Norrköpping– BK Häcken (LIVE! auf DAZN)

Zur Einstimmung aufs WM-Finale gibt es von uns noch einen Tipp aus Schweden: Dort erwartet der Tabellendritte Norrköpping den Achten aus Häcken. Die Gastgeber haben von bislang sechs Heimspiele fünf Partien gewonnen. Hält die Serie?

Sonntag, 15.07.2018, 17:00 Uhr: Frankreich – Kroatien (LIVE! auf ZDF)

Das große Finale der Weltmeisterschaft in Russland steht am Sonntagnachmittag an. Dabei treten die Franzosen um Trainer Didier Deschamps und Youngster Kylian Mbappé als Favorit an, während Kroatien schon etwas überraschend im Endspiel steht. Krönt sich Frankreich nach 1998 zum zweiten Mal zum Weltmeister, oder machen sich die kroatischen Spieler mit dem ersten Titel der Verbandsgeschichte endgültig unsterblich?