Wie gewohnt gibt es für euch an dieser Stelle die LIGABlatt TV-Tipps zum Fußball-Wochenende. Diesmal mit der geballten Dröhnung an WM-Achtelfinal-Fußball. Wer schafft den Einzug ins Viertelfinale?

Samstag, 30.06.18, 16:00 Uhr: Frankreich – Argentinien (LIVE! auf ARD)

Den Auftakt macht die Begegnung zwischen Frankreich und Argentinien, die auch das Spitzenspiel des Achtelfinals sein dürfte. Während die Franzosen mit sieben Punkten souverän in die Runde der letzten 16 einzogen, brauchte Argentinien im letzten Spiel gegen Nigeria zwingend einen Sieg. Eben diesen besorgte Marcos Rojo kurz vor Schluss mit seinem Treffer zum 2:1. Wer setzt sich durch und darf weiterhin vom Titel träumen?

Samstag, 30.06.18, 20:00 Uhr: Uruguay – Portugal (LIVE! auf ARD)

Einen klaren Favoriten gibt es im Duell zwischen Uruguay und Portugal nicht – und gerade deshalb bietet die Begegnung zwischen den Südamerikanern und dem Europameister einiges an Spannung. Uruguay, noch immer ungeschlagen und ohne Gegentor, konnte insbesondere defensiv überzeugen, während die Portugiesen allen voran offensiv in Person von Cristiano Ronaldo für Glanzlichter sorgen konnten.

Samstag, 01.07.2018, 16:00 Uhr: Spanien – Russland (LIVE! auf ZDF)

Nach zwei furiosen Auftritten zum Turnierstart wurden die Russen bei der Niederlage gegen Uruguay auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Gegen den Titelträger von 2010 geht es nun darum, ein frühzeitiges Ausscheiden zu verhindern. Doch die Spanier scheinen gefestigter, auch wenn sie sich zuletzt mit einem 2:2-Remis gegen Marokko nicht gerade mit Ruhm bekleckern konnten.

Samstag, 01.07.2018, 20:00 Uhr: Kroatien – Dänemark (LIVE! auf ZDF)

Die Kroaten gelten als bislang positivste Überraschung des Turniers. Die Mannschaft um Superstar Luka Modrić setzte sich souverän gegen Nigeria, Island und Argentinien durch und will nun auch gegen unangenehme Dänen bestehen. Diese wiederum haben ihr Minimalziel erreicht – alles Weitere gilt als Bonus. Umso unbeschwerter dürften Eriksen, Delaney und Co. auch gegen Kroatien auftreten. Eine Überraschung scheint nicht ausgeschlossen.