Bei Türkspor Eppingen schrillen die Alarmglocken schon seit drei Jahren. Der drohende HSV-Alptraum kann dennoch abgewendet werden. Die fünfte Kreisliga-Saison gestaltet sich offensichtlich am schwierigsten.

Weil Michelfeld keine Lust mehr hat, wurden beide Mannschaften (Landesliga und Kreisliga) vom Spielbetrieb abgemeldet. Gewinnt Türkspor Eppingen am letzten Spieltag gegen Angstgegner Treschklingen und verliert Eschelbach in Neckarbischofsheim, so bleiben die Türken einmal mehr auf dem letzten Drücker in der Kreisliga. Ansonsten wartet der Nachbar aus Mühlbach in der Relegation. Türkspors Klassenerhalt hat damit zwei Optionen. Ohne die Michelfeld-Abmeldung hätte es ohnehin mit viel Glück nur für die Relegation gereicht. Am 2. Juni wissen wir, ob es für den Klassenerhalt gereicht hat.

Saisonbilanzen: 2013/14 (7. Platz), 2014/15 (12. Platz), 2015/16 (14. Platz), 2016/17 (14. Platz), 2017/18 (16. Platz, nach 29 Spieltagen).