Pünktlich zum Freitag gibt es für euch wieder die LIGABlatt TV-Tipps zum Fußball-Wochenende. Diesmal mit der möglichen Dino-Beerdigung in Deutschland, dem spannenden Titelrennen der Serie A, einem Klassiker aus England und nicht zuletzt dem vorentscheidenden Duell um den Titel in der türkischen Süper Lig.

Samstag, 28.04.2018, 15:30 Uhr: VfL Wolfsburg – Hamburger SV (LIVE! auf Sky Bundesliga)

Die Rettung des Dinos, Part 2 – oder doch der erstmalige Fall in die Zweitklassigkeit für den Hamburger SV? Nach dem überlebenswichtigen 1:0-Heimsieg gegen den SC Freiburg steht für die Tietz-Truppe das Spiel beim direkten Konkurrenten aus Wolfsburg auf dem Plan. Punktet der HSV, kann er an diesem Wochenende noch nicht absteigen. Allerdings dürfte nur ein Auswärtssieg die Hoffnung au f den Klassenverbleib so wirklich am Leben halten.

Samstag, 28.04.2018, 20:45 Uhr: Inter Mailand – Juventus Turin (LIVE! auf DAZN)

Für die "Alte Dame" aus Turin waren die letzten Wochen, milde gesagt, semi-optimal. In der Champions League spät und umstritten in Madrid gescheitert, in der Liga zuletzt durch einen Koulibaly-Treffer gegen Neapel verloren. Der Vorsprung auf das Team vom Vesus ist dahingeschmolzen – und weitere Patzer kann sich das Team um Buffen, Dybala und Co. nicht mehr erlauben. Nimmt Juventus die hohe Hürde bei Inter?

Sonntag, 29.04.2018, 17:30 Uhr: Manchester United – FC Arsenal (LIVE! auf DAZN)

Mitte der 2000-er Jahre war das Duell der "Red Devils" gegen die "Gunners" das Topspiel schlechthin in England. Mittlerweile wurden beide Teams mehr oder minder abgelöst,  was aber nichts am Stellenwert des direkten Duells ändert. Spannend wird aber vorallem die Rotation beim FC Arsenal sein, für den unter der Woche das wichtige Europa-League-Rückspiel bei Atlético Madrid ansteht.

Sonntag, 29.04.2018, 18:00 Uhr: AC Florenz – SSC Neapel (LIVE! auf DAZN)

In Neapel darf nach dem späten Auswärtssieg in Turin wieder von der ersten Meisterschaft seit Diego Maradonna geträumt werden. Allerdings muss die Elf um Lorenzo Insigne, Dries Mertens und Marek Hamsik dafür weiterhin ihre Hausaufgaben machen. Dabei wird die Partie in Florenz alles andere als ein Selbstläufer. Mit einer unfassbar starken Serie hat sich die Fiorentina im Laufe der Rückrunde wieder in der oberen Tabellenhälfte etabliert – und will hier natürlich weiterhin auch bleiben.

Sonntag, 29.04.2018, 18:00 Uhr: Galatasaray – Beşiktaş (LIVE! auf beIN SPORTS)

Das Highlight der türkischen Süper Lig darf an dieser Stelle natürlich nicht unerwähnt bleiben. Im direkten Duell zwischen dem Tabellenführer und dem amtierenden Meister dürfte für den Verlierer der Begegnung das Thema Meisterschaft bereits ad acta gelegt werden. Schaffen es die Gäste, zum dritten Mal in Folge bei Galatasaray zu gewinnen?