Thank God, It’s Friday: Pünktlich zum Wochenende gibt es von uns wieder die volle Dröhnung an TV-Tipps für Wochenende. Im Fokus dieses Mal unter anderem ein Krisengipfel in der Bundesliga.

 Samstag, 20.01.2018, 16:00 Uhr: FC Burnley – Manchester United (LIVE! auf DAZN)

Bis vor einigen Wochen galt der FC Burnley als das große Überraschungsteam der Premier League. Die Mannschaft von Sean Dyche mischte munter mit im oberen Drittel, bis in den letzten Spielen ein regelrechter Einbruch folgte. Seit mittlerweile sieben Spielen wartet Burnley auf einen Dreier – und auch am Samstag wird dieser wahrlich kein Selbstläufer. Die Gäste aus Manchester reisen nämlich als Tabellenzweiter und mit der Empfehlung von wettbewerbsübergreifend drei Siegen in Serie an.

Samstag, 20.01.2018, 17:00 Uhr: Fenerbahçe – Göztepe (LIVE! auf beIN SPORTS)

Eine knifflige Aufgabe wartet am Samstagnachmittag auf Aykut Kocaman und sein Team im Şükrü Saracoğlu Stadı. Dann nämlich empfangen die „Kanarien“ den Tabellensechsten Göztepe Izmir. Die Gäste stehen mit bereits fünf Auswärtssiegen auf Platz 2 der Auswärtstabelle und werden mit Sicherheit nicht zum Spaß anreisen. Fenerbahçe wiederum braucht den Dreier, um den Anschluss an die Tabellenspitze halten zu können. Es wird also spannend!

Samstag, 20.01.2018, 18:30 Uhr: Hamburger SV – 1. FC Köln (LIVE! auf Sky Bundesliga)

Der Krisengipfel der Fußball Bundesliga: Der schwach in die Rückrunde gestartete HSV (0:1-Niederlage in Augsburg) steht gegen die noch immer abgeschlagenen Kölner gehörig unter Druck. Die Geißböcke könnten mit dem dritten Sieg in Folge bis auf drei Punkte an die „Rothosen“ heranrücken – ein Szenario, das noch vor zwei Monaten undenkbar schien. Kann der HSV den Kopf einmal mehr aus der Schlinge ziehen?

Sonntag, 21.01.2018, 20:45 Uhr: Inter Mailand – AS Rom (LIVE! auf DAZN)

Spannung pur im San Siro: Nach zweiwöchiger Pause empfängt der krisengeschüttelte Tabellendritte den nicht minder schwächelnden Fünften aus Rom. Inter wartet seit fünf Begegnungen auf einen Dreier, die Roma konnte viermal in Folge nicht gewinnen. Wird eine der beiden Serien beendet, oder gibt es am Sonntagabend am Ende nur Verlierer?

Sonntag, 21.01.2018, 21:00 Uhr: Olympique Lyon – Paris St. Germain (LIVE! auf DAZN)

Man braucht schon viel Fantasie, um im Meisterschaftsrennen der Ligue 1 Spannung zu erwarten. Dafür ist die Mannschaft um Superstar Neymar schlicht zu souverän – und die Konkurrenz zu schwach. Dennoch könnte am Sonntag der Tabellenzweite Lyon mit einem Sieg bis auf acht Punkte an den Hauptstadtklub heranrücken. Bleibt dieses Szenario ein frommer Wunsch, oder erleidet die PSG-Flotte Schiffbruch im Südosten des Landes.