Bei der Dart-WM 2018 stand der Außenseiter Rob "The Voltage" Cross im Finale dem 16-maligen Weltmeister Phil "The Power" Taylor gegenüber und lieferte eine sensationelle Vorstellung ab. Der Brite siegte in einer einseitigen Begegnung und machte damit Überraschung perfekt. 

Der 27-jährige ließ dem Routinier im Endspiel keine Chance und entschied das Finale mit 7:2 für sich. Der ehemalige Weltmeister Taylor spielte dagegen unterirdisch und kam selten zum Zug. Am Ende siegte "The Voltage", der im Vorfeld der Begegnung auch Michael van Gerwen aus dem Turnier warf, verdient und krönt seine überragende Vorstellung mit dem Weltmeisterschaftstitel.