In unserem neuen Format geben wir euch pünktlich zum Wochenende euren TV-Fahrplan zum jeweils folgenden Wochenende mit auf den Weg. Für euch im Überblick. 

Samstag, 21. Oktober 2017, 13:30 Uhr: FC Chelsea – FC Watford (Live auf DAZN)

An der Stamford Bridge kommt es bereits am frühen Samstagnachmittag zu einem unverhofften Spitzenspiel. Dass sich Chelsea nach acht Spieltagen auf Rang 5 rangiert, dürfte hierbei nur wenige überraschen. Watfords vierter Platz hingegen ist eine kleine Sensation: Die Mannschaft von Trainer Marco Silva hat bereits 15 Punkte gesammelt. Zuletzt konnte sogar ein 0:1-Pausenrückstand gegen Arsenal noch in einen 2:1-Heimsieg gedreht werden.

Samstag, 21. Oktober 2017, 18:30 Uhr: FC Valencia – FC Sevilla (Live auf DAZN)

Die beiden Clubs, die in der Regel hinter dem großen Trio von La Liga etwas unter dem Radar fliegen, treffen am frühen Samstagabend aufeinander. Und beide starteten stark in die laufende Spielzeit: Die noch ungeschlagenen Gastgeber grüßen von Tabellenplatz 2, während die Gäste auf Platz 5 rangieren. Für die Andalusier aus Sevilla geht es außerdem darum, die 1:5-Niederlage gegen Spartak Moskau vergessen zu machen.

Samstag, 21. Oktober 2017, 20:45 Uhr: SSC Neapel – Inter Mailand (Live auf DAZN)

Zum absoluten Spitzenspiel der Serie A kommt es am Samstagabend. Der SSC Neapel steht noch immer ohne Punktverlust an der Spitze. Einziger Verfolger in direkter Schlagdistanz sind die Gäste von Inter Mailand, die nur beim 1:1-Remis in Bologna bislang Punkte liegen lassen mussten. Zudem dürfte der Last-Minute Sieg im Derby gegen den AC Mailand beflügelnde Wirkung auf die Nerazzurri haben.

Sonntag, 22. Oktober 2017, 17:00 Uhr: Tottenham Hotspur – FC Liverpool (Live auf DAZN)

Der späte Sonntagnachmittag steht ganz im Schatten des Spitzenspiels des dieswöchigen Premier-League-Spieltags. Die Spurs werden als leichter Favorit gehandelt, auch dank des beachtlichen 1:1-Remis bei Real Madrid unter der Woche. Liverpool hingegen gewann 7:0 in Maribor und will diesen Schwung auch in der Liga nutzen, um wieder in Richtung der Champions-League-Ränge anzugreifen.

Sonntag, 22. Oktober 2017, 18:30 Uhr Galatasaray – Fenerbahçe (Live auf beIN SPORTS) 

Beim interkontinentalen Derby gilt es für die Gäste darum, den Anschluss an Galatasaray wieder herzustellen. Acht Punkte Vorsprung hat die Elf von Trainer Igor Tudor bereits vor Fenerbahçe. Allen voran Bafétimbi Gomis (8 Spiele / 9 Tore) müssen die Gäste ausschalten, um nicht früh in der Saison komplett abreißen lassen zu müssen – eine Aufgabe, die angesichts der Heimbilanz Galatasarays (4 Spiele / 4 Siege) kaum anspruchsvoller sein könnte.

Sonntag, 22. Oktober 2017, 21:00 Uhr: Olympique Marseille – Paris St. Germain (Live auf DAZN)

Das Spitzenspiel der Ligue 1 lässt das Fußballwochenende ausklingen. Die ambitionierten Gastgeber stehen auf einem grundsoliden vierten Rang, erwarten jedoch zur Feuertaufe den Tabellenführer aus Paris. Mit einem Sieg könnte Marseille den Abstand auf die Spitze auf fünf Punkte reduzieren. Um einen Alleingang von PSG dementsprechend zu verhindern und die Spannung in Frankreich aufrechtzuerhalten, braucht Olympique aller Voraussicht nach jedoch einen Sahnetag. Die Gäste ließen bislang nur beim 0:0 in Montpellier Punkte liegen.