Die Kicker vom Bosporus konnten beim Auftakt in der Champions League einen verdienten 3:1-Auswärtssieg einfahren. Gegen den FC Porto behielt der türkische Meister über weite Strecken die Oberhand und wusste, die Chancen effektiv zu nutzen. Cenk Tosun traf dabei traumhaft, wobei Ricardo Quaresma und Álvaro Negredo als Vorbereiter fungierten.

Das war wohl eine schmerzhafte Ohrfeige für den FC Porto! In fünf Ligaspielen war man ungeschlagen und kassierte zudem kein einziges Gegentor. Am Mittwochabend riss jedoch die positive Serie ab, weil der türkische Meister solide auftrat und die Portugiesen vor heimischer Kulisse mächtig verunsicherte. Gerade einmal nach 13 Spielminuten assistierte Portos lebende Legende Ricardo Quaresma zum 1:0. Anderson Talisca köpfte im Fünfmeterraum nach einer gekonnten Flanke des "Q7" ungestört zur Führung.

Beşiktaş ärgert sich durch Eigentor

Nach dem Gegentreffer schalteten die Hausherren vor allem über die Flügeln auf den Vorwärtsgang und bedrohten Beşiktaş sichtlich. Der Ausgleichstreffer fiel jedoch durch den BJK-Verteidiger Duško Tošić, der nach einer Porto-Ecke per Kopf ins eigene Tor traf – dies passierte ihm aber bekanntlich nicht zum ersten Mal.

Cenk Tosun angelt Casillas traumhaft

Davon unbeeindruckt setzen die "Schwarzen Adler" munter ihr Spiel fort und antworteten weiterhin mit offensiven Akzenten. Möglich machten dies vor allem Adriano, Pepe und Caner Erkin, die in der Verteidigung allesamt eine Vollbeschäftigung hatten. Dann in der 21. Spielminute nahm Cenk Tosun die Kugel an, drehte sich um und zog aus 32 Metern ab – Keeper Casillas war nach diesem fulminanten Schuss (106 km/h) geschlagen und Beşiktaş ging im Estádio do Dragão mit der knappen Führung in die Pause.

Nach dem Seitenwechsel setzte sich die Partie weiterhin mit viel Tempo fort. Porto drängte erneut über die Außenbahnen auf den Ausgleich, wobei Beşiktaş auf Konterchancen lauerte.

Babel trifft nach Negredos Vorlage

Um die Partie für Porto zu erschweren, schickte Cheftrainer Şenol Güneş mit Medel (65.) und Negredo (73.) zwei frische Kräfte auf den Rasen. Kapitän Oğuzhan Özykup und Ricardo Quaresma hatten bis zu ihrer Auswechslung ihre Aufgaben voll erfüllt. Diese Personalentscheidung sollte sich auch gleich lohnen. Nach einer Balleroberung fiel durch Ryan Babel (86.) das entscheidende 3:1. Die Vorlage lieferte Negredo nach einem sehenswerten Doppelpass mit dem Niederländer.