WM-Qualifikation: Welche Chance hat die Türkei noch?

Im November 2015 wurde die türkische Nationalmannschaft in der FIFA-Weltrangliste auf den 18. Platz gesetzt – und konnte damit einen bedeutenden Sprung in dieser Tabelle machen, zuvor war das Team nämlich auf Platz 37. Zwar konnte das Team mit seiner Platzierung auf Platz zehn im Jahr 2008 schon einmal eine bessere Platzierung erreichen, dennoch ist die türkische Auswahl momentan durchaus in der Lage, sich in einer Weltmeisterschaft in guter Form zu präsentieren. Doch gelingt die Qualifikation für die WM 2018 in Russland?

Bisherige Erfolge der türkischen Nationalmannschaft

Im Jahr 2002 konnte die Türkei bei einer Weltmeisterschaft das Halbfinale erreichen und 2008 zog sie in das Halbfinale der Fußball-EM ein. Bei der vergangenen Fußball-EM in Frankreich schied das Team nach der erfolgreicher Qualifikation für den Wettbewerb als Gruppendritter bereits nach der Vorrunde aus dem Wettbewerb aus. 2012 konnte sich das Team von Faith Terim genauso wie 2004 nicht für die EM qualifizieren. Für die Weltmeisterschaft konnte sich die türkische Auswahl nach dem Triumph von 2002, als man im Halbfinale gegen Brasilien unterlag, nie mehr qualifizieren. In den vergangenen drei Auflagen des Wettbewerbs war die Türkei nicht vertreten.

Qualifikation für die WM 2018 in Russland?

Die Türkei befindet sich in Gruppe I der Qualifikationsrunde. Die fünf Gegner, gegen die sich das Team beweisen muss, sind Finnland, Island, die Ukraine sowie Kosovo und Kroatien. Nur der jeweilige Gruppensieger qualifiziert sich direkt für die Weltmeisterschaft. Die acht besten Gruppenzweiten müssen noch eine Relegation absolvieren, bei der ein Hin- und Rückspiel ausgetragen wird. Nur die Sieger dieser Runde erhalten ebenfalls noch ein Ticket für die WM 2018. Zu beachten ist, dass bei der Auswahl der besten Gruppenzweiten die Ergebnisse gegen sechsplatzierte Teams der einzelnen Gruppen nicht einbezogen werden.

Die Qualifikation sieht in Gruppe I elf Spieltage vor. Nach den ersten sechs Spieltagen befindet sich die Türkei in der Gruppe auf dem dritten Platz – dieser würde keinesfalls für eine Teilnahme an der kommenden WM ausreichen. Allerdings hat die türkische Nationalmannschaft momentan nur zwei Punkte Abstand auf die beiden erstplatzierten Mannschaften, die jeweils 13 Punkte haben. Momentan hat die türkische Auswahl mit einem Torverhältnis von 11:6 auch das zweibeste Torverhältnis der Gruppe, was bei Punktgleichheit entscheidend ist.

Bisherige Ergebnisse der Türkei in der Qualifikation

Mit einem 1:1 gegen den derzeit Gruppenersten Kroatien startete die Türkei im vergangenen September in die WM-Qualifikation. Es folge ein Remis gegen die Ukraine (2:2), woran sich die bisher einzigeNiederlage gegen Island beim Auswärtsspiel (0:2) anschloss. Es folgte zweimal in Folge das Ergebnis von 2:0 – gegen Finland und gegen Kosovo. Mit einem 4:1 hat die Türkei den sechsten Spieltag der WM-Qualifikation beendet. Im September steht ein Auswärtsspiel gegen die Ukraine an, anschließend gastiert die kroatische und die isländische Auswahl in der Türkei. Auf diese direkten Duelle zwischen den Qualifikations-Kandidaten kommt es besonders an und die türkische Auswahl kann dann vom Heimvorteil profitieren, da sie die Auswärtsspiele gegen die beiden Gruppenführer schon hinter sich hat. Vor allem darf man nun aber auch nicht gegen die anderen Gruppenmitglieder patzen. Es kommt auf jeden einzelnen Punkt an. Wetten auf die Qualifikationsspiele erhöhen den Reiz dieses Wettbewerbs. Auf https://www.sportwettenbonus.de/ können sich Interessierte auch einen geeigneten Bonus bei ihrem Lieblings-Wettanbieter sichern.