Beşiktaş-Trainer Şenol Güneş gab gegenüber den Medienvertretern an, die Begegnung gegen den ukrainischen Klub Dynamo Kiew für sich entscheiden zu wollen und dafür dementsprechend auftreten zu werden. Der 64-jährige Routinier teilte mit, unbedingt die nächste Runde erreichen zu wollen und deshalb der Sieg gegen Kiew äußerst wichtig sei.

Mit dem glücklichen Unentschieden am ersten Spieltag gegen Benfica Lissabon habe man einen guten Start in der Champions League hingelegt, doch gegen Kiew müsse man unbedingt siegen, so Güneş: „Uns erwartet eine heikle Begegnung und wir werden erneut vor einer großen Herausforderung stehen. Dennoch bin ich der Annahme, dass wir sehr gute Chancen haben, gegen Kiew heute Abend zu siegen. Wir müssen uns vollkommen auf die Begegnung konzentrieren und unser Bestes geben. Wir müssen Kiew besiegen, wenn wir die nächste Runde erreichen wollen.“, gab der Coach an.

Andreas Beck: „Ein Sieg ist für uns unausweichlich!“

Neben dem Cheftrainer sprach auch Außenverteidiger Andreas Beck zu den Pressevertretern und teilte mit, für die Partie favorisiert zu sein. „Wir haben einen sehr guten Kader und spielen zu Hause, was bedeutet, dass wir gegen Kiew der klare Favorit sind. Dennoch dürfen wir sie nicht unterschätzen und müssen unser Spiel durchziehen. Wir werden die Partie für uns entscheiden, da bin ich mir sicher.“, so Beck. Die Schwarzen Adler treffen heute Abend 20.45 Uhr (MEZ) auf den ukrainischen Klub Dynamo Kiew.