Nach dem Kantersieg über den Stadtrivalen Kasımpaşa, konnten die Kanarien Selbstvertrauen tanken und haben den ewigen Rivalen eine klare Kampfansage gemacht. Fenerbahçe-Funktionär Mahmut Uslu gab gegenüber den Medienvertretern an, den 20. Meisterschaftstitel zu holen und die Erzrivalen hinter sich zu lassen.

Der stellvertretende Vorstand und Pressesprecher der Kanarien, teilte dabei mit, dass der 19-malige türkische Meister noch besser sein werde und die Rivalen Beşiktaş und Galatasaray chancenlos auf den Titel wären. „Der Sieg gegen Kasımpaşa hat unsere wahre Stärke gezeigt. Wir werden definitiv türkischer Meister, da bin ich mir sicher. Beşiktaş und Galatasaray sind zwar momentan vor uns, doch sie werden mit absoluter Sicherheit nicht die Meisterschaft holen. Denn diesmal werden wir den Titel mit nach Hause nehmen.“, gab Uslu an.

„Beşiktaş wird von den Schiedsrichtern geschützt!“

Daneben griff der Klubfunktionär den ewigen Rivalen Beşiktaş an und unterstellte ihnen, von den Unparteiischen geschützt zu werden. „Beşiktaş wird meiner Meinung nach von den Schiedsrichtern in Schutz genommen. Sie hätten in den letzten Spielen mindestens drei Platzverweise bekommen müssen. So etwas darf nicht passieren.“, teilte der Pressesprecher mit. Eine Reaktion seitens der Schwarz-Weißen gab es dabei nicht.