Novum: Keine Auflaufprämien mehr bei Beşiktaş!

Beşiktaş" Klubpräsident Fikret Orman teilte den Medienvertretern mit, keine weiteren Auflaufprämien mehr tätigen zu werden. Dies habe der türkische Meister mehrheitlich entschieden. Stattdessen werde jeder Spieler pro Sieg und Remis Prämien kassieren.

Demnach sind die einzelnen Auflaufprämien für die Klubführung nicht mehr hinzunehmen, wodurch der Klub das System verändern werde. Orman erklärte dabei, dass jedem Spieler eine Summe von knapp 4.000 Euro pro Sieg ausgezahlt werde. Bei einem Unentschieden werden die Spieler dagegen knapp 1.300 Euro erhalten. „Wir haben darüber nachgedacht, ob unser System wirklich effizient ist, und sind zu dem Entschluss gekommen, dass einzelne Bonuszahlungen nicht weiter verwirklichbar sind. Von nun an werden alle Spieler dieselbe Summe erhalten!“, gab der Klubpräsident zu wissen. Die Verträge der Spieler werden jedoch nicht verändert.

Neues System soll vom Sieg zu Sieg führen!

Nach dem Meisterschaftstitel plant, die Klubetage den Erfolg fortzuführen und auch auf europäischer Ebene Titeln zu gewinnen. Das neue System soll, nach Orman, dazu führen, dass die Spieler sich mehr auf die Begegnung konzentrieren und dadurch mehr verdienen! „Es macht keinen Sinn, wenn man den Spielern für eine Niederlage eine bestimmte Summe zahlt. Wenn sie jedes Spiel für sich entscheiden, werden sie auch mehr verdienen!“, ließ Orman wissen.