Der türkische Vizemeister empfängt am Sonntag den Aufsteiger aus Ankara, Osmanlıspor FK, und möchte mit einem Sieg sich an die Fersen der Schwarzen Adler heften. Dabei erschweren die Ausfälle von Raul Meireles und Lazar Marković die Aufgabe gegen die Hauptstädter!

Mit einem Sieg über den Hauptstadtklub möchten die Kanarien ihre Siegesserie in der Liga fortsetzen und dem 20. Meistertitel einen Schritt näherkommen. Jedoch erschweren die Verletzungssorgen die Aufgabe gegen Osmanlıspor FK, weshalb Cheftrainer Vitor Pereira erneut umstellen könnte. Während der Einsatz von Raul Meireles und Lazar Marković gegen die Hauptstädter nahezu ausgeschlossen ist, sorgen sich die Clubärzte weiter um den gesundheitlichen Zustand von Rechtsverteidiger Gökhan Gönül. Der türkische Nationalspieler klage weiterhin über Rippenschmerzen, wodurch er ebenfalls gegen Osmanlıspor ausfallen könnte!

Pereira warnt vor Osmanlıspor!

Obwohl der türkische Vizemeister der klare Favorit gegen den Hauptstadtklub ist, warnte Cheftrainer Vitor Pereira seine Schützlinge vor den Gefahren gegen Osmanlıspor und bat zur Vorsicht. „Sie sind eine gute Mannschaft und spielen sehr gut. Wir dürfen ihnen keine Chancen zulassen und dürfen keine Fehler machen. Ihr müsst euch vollkommen auf die Begegnung konzentrieren und alles außen vor lassen.“, zitiert man den Coach. Die Hauptstädter sorgten in der laufenden Saison tatsächlich für Sensation, nachdem sie den türkischen Rekordmeister zweimal besiegten. Ob dem Aufsteiger dieser Coup gegen die Kanarien ebenfalls gelingen wird, ist mit Spannung abzuwarten!