Fenerbahçe bereitet sich gegen Osmanlıspor vor!

Der türkische Vizemeister startete heute Morgen die Vorbereitungen gegen den Hauptstadtklub Osmanlıspor FK und möchte mit einem Sieg den Anschluss zur Tabellenspitze nicht verlieren. Die Hauptstädter wollen dagegen erneut für eine Sensation sorgen!

Der 19-fache türkische Meister setzte trotz der Länderspielpause, das Training gegen den Aufsteiger Osmanlıspor FK fort. Jedoch bereiten dem Cheftrainer Vitor Pereira die Ausfälle in der Defensive starke Kopfschmerzen, wodurch der 47-jährige Coach mit einem Problem konfrontiert wird. Der Portugiese verfolge daher die Absicht, die verletzten Spieler gegen den Hauptstadtklub zu schonen. Darüber hinaus wolle der Cheftrainer die Offensive umgestalten, um die Torquote etwas steigern zu können!

Osmanlıspor hofft auf die nächste Sensation!

Obwohl die Kanarien gegen Osmanlıspor klar favorisiert sind, warnte der Coach jedoch vor dem Aufsteiger und bat seine Schützlinge zur Vorsicht. Der portugiesische Cheftrainer analysierte mit den Spielern einige Begegnungen des Hauptstadtklubs und versuchte die Defizite des Aufsteigers aufzuzeigen. Osmanlıspor hofft dagegen, mit einem Sieg über den türkischen Vizemeister die nächste Überraschung zu schaffen. Der Klub aus Ankara konnte in der laufenden Saison, den ewigen Rivalen der Kanarien, Galatasaray, zweimal besiegen und damit die Sensation schaffen. Ob es den Hauptstädter gelingen wird, den türkischen Vizemeister ebenfalls zu besiegen, ist die andere Frage!