Fenerbahçe trennt sich von Terraneo!

Der türkische Vizemeister teilte heute mit, dass man die Zusammenarbeit mit dem Sportdirektor Giuliano Terraneo beendet habe. Der Italiener wurde heute Morgen fristlos gekündigt!

Wie der italienische Sportdirektor heute Morgen der Presse gegenüber angab, wurde er ohne einen vernünftigen Grund gekündigt. "Ich weiß nicht, weshalb ich gehen musste! Wir hatten eine sehr gute Zusammenarbeit und haben einen guten Kader gestellt. Meine Arbeit in Istanbul fing im Mai 2015 an und wir haben innerhalb von 30-40 Tagen es geschafft, einen neuen Trainer und zwölf Spieler zu verpflichten. Der Klub musste in der Wintertransferphase nicht einen einzigen Spieler unter Vertrag, da der Bedarf dafür nicht vorhanden war. Und jetzt werde ich von Fenerbahçe entlassen ohne den Grund dafür zu kennen.", sagte Terraneo gegenüber den Medienvertretern aus.

Streit zwischen Terraneo und Yıldırım soll zur Entlassung geführt haben!

Indes verdichten sich die Gerüchte, dass ein Streit zwischen dem Sportdirektor und dem Klubpräsidenten Aziz Yıldırım für die Entlassung des 62-jährigen Italieners geführt haben soll. Demnach geriet die Bezahlung von Terraneo in Verzug, weshalb der Italiener der Clubetage mit einer Anklage drohte. Yıldırım habe daraufhin die nötigen Schritte eingeleitet, um sich von dem Sportdirektor zu trennen. Der 63-jährige Bauingenieur wütet nach dem frühzeitigen Aus in der Europa League noch immer und werde einige Veränderungen beim 19-maligen türkischen Meister vornehmen. Wen es als nächstes Treffen wird, ist die andere Frage!