Mit einem 3:0-Erfolg über den Tabellensiebten Akhisar Belediyespor haben die Kanarien den Vorsprung auf Beşiktaş vorerst auf fünf Punkte vergrößern können. Mit effektivem Fußball konnten die Kanarien den siebten Auswärtssieg einfahren und damit den ewigen Rivalen gewaltig unter Druck setzen! 

Durch den ungefährdeten Sieg über Akhisar Belediyespor konnte der 19-malige türkische Meister den Vorsprung in der Tabelle weiter ausbauen. Mit 3:0 siegten die Kanarien beim Tabellensiebten und setzen den Ligakonkurrenten Beşiktaş unter Zugzwang. Obwohl die Partie zu Beginn ausgeglichen war, konnten die Gäste in der 35. Minute durch den Kracher von Şener Özbayraklı in Führung gehen. Der Mittelfeldspieler schoss aus knapp 30 Metern in die Maschen der Hausherren und erzielte seinen ersten Saisontreffer. Während die erste Hälfte mit diesem Ergebnis endete, versuchten die Hausherren in der zweiten Halbzeit den Ausgleichstreffer zu erzielen, mussten stattdessen den zweiten Gegentreffer hinnehmen! Şener Özbayraklı setzte sich in der 51. Minute stark auf der rechten Seite durch und spielte zu Volkan Şen, der aus kurzer Distanz nur einzuschieben brauchte! Den Schlusspunkt in der Begegnung setzte Fernandao in der 90. Minute. Der brasilianische Mittelstürmer traf aus spitzem Winkel zum 3:0 und markierte damit seinen elften Saisontreffer. Mit diesem Ergebnis konnten die Kanarien den siebten Auswärtssieg einfahren und blicken nun auf die Begegnung zwischen Beşiktaş und Eskişehirspor!