Kurz vor der Begegnung gegen Lokomotiv Moskau äußerte sich Cheftrainer über die anstehende Partie und betonte, dass der türkische Vizemeister heute Abend siegen werde. Das Aufeinandertreffen startet um 17:00 Uhr und wird vom unparteiischem Ivan Kruzliak geleitet.   

"Wir sind hier, um Moskau zu besiegen und nicht uns mit einem Unentschieden zufrieden zugeben. Es wird eine heikle Begegnung, aber wir werden uns heute Abend mit einem Sieg für die nächste Runde qualifizieren. Daran glaube ich tief und fest!", sagte der 47-jährige Routinier vor den Pressevertretern aus. Der 19-fache türkische Meister konnte das Hinspiel mit 2:0 für sich entscheiden, wenn auch das Ergebnis deutlich höher ausfallen könnte. Neben der Begegnung beschäftigt die Kanarien auch der verbale Konflikt zwischen Robin van Persie und Vitor Pereira. Auf die Frage hin, wer gegen Lokomotiv Moskau in der Startelf sein werde, antworte Pereira: "Wir werden mit einer soliden Mannschaft auftreten und es ist irrelevant, ob Robin oder Fernandao von Beginn an spielen. Das Weiterkommen ist viel wichtiger!". Für wen sich der portugiesische Coach schließlich entscheiden wird, ist abzuwarten!