Der türkische Vizemeister empfängt heute Abend den russischen Klub Lokomotiv Moskau und plant mit einem Sieg den Titelambitionen einen Schritt näherzukommen. Die Partie startet um 18.00 Uhr und wird von Martin Stroembergsson geleitet. 

Den Erfolg in der Süper Lig wollen die Kanarien unbedingt in der Europa League fortsetzen. Dabei erschweren die personellen Ausfälle die Aufgabe des 19-fachen türkischen Meisters. Während Diego gesperrt ist, drohen Abdoulaye Ba und Mehmet Topal weiterhin damit gegen Lokomotiv Moskau auszufallen. Lazar Marković wird dagegen mit absoluter Sicherheit gegen Moskau fehlen, wie einige türkische Medien berichten. Darüber hinaus bereitet dem türkischen Traditionsklub der Streit zwischen Vitor Pereira und Robin van Persie ernsthafte Schwierigkeiten. Der niederländische Superstar stritt mit Pereira des Öfteren über seine Einsatzzeit und droht weiterhin mit dem Abgang. Der 47-jährige Coach dagegen begründet seine Entscheidungen erneut mit mangelnder Fitness des niederländischen Sturmboliden.